Offene Quellen

23. Mai 2005, 15:21
posten

Open-Source-Datenbanken sind derzeit ein zentrales Thema in der anwendungsorientierten Wissensverarbeitung. Zentrale Frage ist, ob sie tatsächlich diversen Anforderungen gewachsen sind. Um diese Fragestellung weit gehend zu beantworten, kooperierte die Fabalabs Software GmbH mit dem Institut für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW) der Johannes Kepler Universität Linz. Eine Studie wird am 9. Juni im Softwarepark Hagenberg, IT-Center präsentiert "Open Source Datenbanken - Reif für mission critical" von 14 bis 17 Uhr. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 23. 5. 2005)

Share if you care.