China und Pakistan bauen gemeinsames Kampfflugzeug

19. Mai 2005, 20:59
14 Postings

Prototyp bereits vergangenes Jahr getestet

Peking - China und Pakistan beginnen die gemeinsame Produktion eines neuen Kampfflugzeuges. Der chinesische Flugzeughersteller Chengdu Aircraft Company in der Provinz Sichuan bestätigte am Donnerstag die Kooperation zum Bau des JF 17, dessen Prototyp bereits vergangenes Jahr getestet worden war. Der Mehrzweckkampfjäger soll veraltete Flugzeuge in der pakistanischen und chinesische Luftwaffe ersetzen. Das Außenministerium in Peking beschrieb die Kooperation als "in der Entwicklungsphase".

Das neue Flugzeug mit einer Geschwindigkeit von 1,6 Mach wird von Experten im mittleren technologischen Bereich eingestuft. Es soll mehr als 16.000 Meter hoch fliegen und moderne Waffen tragen können. Eine Hälfte soll nach pakistanischen Presseberichten in Pakistan, die andere Hälfte in China produziert werden. China wolle 250 Maschinen, Pakistan 150 kaufen. Einige Experten äußerten nach Presseberichten ihre Sorge über den Ausbau der chinesischen Luftwaffe, die bei einem Konflikt um Taiwan eine wichtige Rolle spielen könnte.

Das neue Flugzeug soll eine verbesserte Version der F 7 sein, die den russischen MIG 21 ähnele. Der neue Kampfjet könne es allerdings nicht mit einer amerikanischen F 16 aufnehmen, hieß es. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Montagearbeiten in einer Jet-Fabrik in Kamra/Pakistan

Share if you care.