Italien: 24-stündiger Bahnstreik dauert noch bis 21.00 Uhr

13. Mai 2005, 15:27
posten

Trenitalia musste Hunderte von Zügen streichen

Rom - Die italienischen Eisenbahner sind am Donnerstag um 21.00 Uhr in den Streik getreten. 24 Stunden lang legen Bediensteten der Staatsbahnen FS die Arbeit nieder. Die Bahngesellschaft Trenitalia musste Hunderte von Zügen streichen, berichteten italienische Medien.

Die Gewerkschaften haben die Verhandlungen mit dem Management der Staatsbahnen über die Erneuerung des Arbeitsvertrags abgebrochen. Die angebotenen Gehaltserhöhungen seien unzulänglich. Überdies würde zu stark auf die Auslagerung bestimmter Dienstleistungen gesetzt, was zu einem starken Stellenabbau führen könnte, so die Gewerkschaften.

Auskünfte über entfallende Züge erhalten alle Fahrgäste direkt vom ÖBB-MobilitätsCallCenter unter der Telefonnummer 05-1717, über die ÖBB-Homepage und von jedem größeren Bahnhof.(APA)

Share if you care.