New Yorker Clubkultur mit Stil

8. Mai 2005, 18:10
posten

Jazzmusik und Aktzeichnen sind der Trend im Nachtleben in der Stadt die niemals schläft

New York - "Nackte Menschen, großartige Musik und interessante Leute alles in einem Raum - das nenne ich Lebenskunst", erklärt ein Besucher.

Die Kombination von Jazzmusik und Aktzeichnen findet jeden Dienstag im Privatclub der "Society of Illustrators" statt. Der Club existiert seit rund 100 Jahren in New York, doch bisher gab es keinen Zutritt für die Öffentlichkeit.

Für zehn Dollar (7,72 Euro) Eintritt darf man in die Räumlichkeiten und bekommt Live-Jazz geboten, wer sich auch zeichnerisch betätigen möchte, kann um weitere zwölf Dollar (9,26 Euro)auch einen Stock höher wandern und von mehreren Akt-Modellen künstlerisch inspiriert werden. (APA)

Share if you care.