Gemüsebeete am Heldenplatz zu vergeben

9. Mai 2005, 14:13
posten

Projektreihe "25 Peaces" geht in die nächste Runde - Erinnerung an landwirtschaftliche Bebauung öffentlicher Grünflächen in den Nachkriegsjahren

Wien - Die Projekte im öffentlichen Raum zum Jubiläumsjahr 2005 "25 Peaces" gehen in die nächste Runde. In Gedenken an die prekäre Versorgungslage in Österreich während und nach dem Zweiten Weltkrieg werden ab 8. Mai am Wiener Heldenplatz 60 Gemüsebeete angelegt werden - von interessierten Wienern. Diese müssen sich bis Dienstag (3. Mai) anmelden und nehmen dann an der Verlosung der Beete am 8. Mai (16 Uhr) am Heldenplatz teil, hieß es in einer Aussendung.

In den letzten Kriegs- und ersten Nachkriegsjahren waren in Wien in zahlreichen Grünflächen und Parks Kartoffeläcker errichtet worden. Dies wird nun im "Peace beackert" thematisiert. Wer bei der Verlosung am Heldenplatz nicht unter den Siegern ist, bekommt dennoch einen Gutschein eines der Projektsponsoren, hieß es.

Beweidung

Am 8. Mai endet die Einmauerung der Denkmäler am Heldenplatz, auch der stilisierte Grabstein, mit dem den Opfern des NS-Regimes am Hofburg-Balkon gedacht wird, wird abgebaut, heißt es auf der Homepage. Tags darauf, am 9. Mai, startet das "Peace beweidet", das Kühe vor das Schloss Belvedere bringen wird. Diese werden dort bis zur offiziellen Staatsvertragsfeier am 15. Mai grasen, heißt es auf der Homepage. Ebenfalls am 9. Mai werden anlässlich des 200. Todestages von Friedrich Schiller, SMS-Nachrichten mit einem Schillerzitat versendet. Am 15. Mai stehen Nachbildungen des Belvedere-Balkons, von dem herab Leopold Figl den Staatsvertrag präsentierte, in allen Bundesland-Hauptstädten, damit die Österreicher den historischen Moment nachspielen können.

Die von Graz 2003-Macher Wolfgang Lorenz und Bundestheater-Holdingchef Georg Springer gestalteten Projekte haben im März mit Lichtinstallationen ihren Auftakt genommen. Diverse Medien übten anhaltende Kritik an den Projekten. (APA)

Link

25peaces.at

Interessenten an Gemüsegärten am Heldenplatz richten sich per Postkarte (ARGE Projekt 5 plus, Judenplatz 6/1, 1010 Wien) oder per Email an das Projektbüro. Persönliche Anwesenheit bei Verlosung vonnöten.
Share if you care.