Nokia bei Mobilgeräten unangefochten an der Spitze

28. April 2005, 08:40
1 Posting

BlackBerry verdoppelte die Zahl seiner verkauften Mobilgeräte - Bei Smartphone-Betriebssystemen liegt Symbian auf Platz eins

Nokia hat einmal mehr seine dominierende Spitzenposition auf dem weltweiten Markt für datenfähige Mobilgeräte (Handhelds und Highend-Handys) verteidigt. Der finnische Handyriese konnte seinen Marktanteil im abgelaufenen ersten Quartal 2005 auf 50 Prozent fast verdoppeln, geht aus Berechnungen der britischen Marktforscher von Canalys hervor. Vor allem dank neuer Modelle wie dem Geschäftskunden orientierten Nokia 9300 kletterten die Absatzzahlen bei den Finnen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als das Dreifache auf 5,4 Mio. Geräte.

palmOne

Abgeschlagen auf dem zweiten Platz rangiert wie im Vorjahresquartal palmone mit einem weltweiten Marktanteil von 9,4 Prozent. palmOne verzeichnete einen Einbruch der Absatzzahlen seiner Handhelds um 27 Prozent, der aber durch den Erfolg seines Treo-Smartphones vor allem in den USA ausgeglichen wurde. Insgesamt legte palmOne gegenüber dem Vorjahresquartal um ein Prozent zu und übersprang die Millionengrenze. Der BlackBerry-Produzent Research In Motion (RIM) hingegen verdoppelte die Zahl seiner verkauften Mobilgeräte auf 758.300 und eroberte sich mit einem Marktanteil von sieben Prozent die dritte Position vor Fujitsu (6,1 Prozent) und HP (5,6 Prozent).

Plus von 82 Prozent

Insgesamt gingen im abgelaufenen Quartal laut Canalys rund 10,8 Millionen Mobilgeräte über die Ladentische. Das ist ein Plus von 82 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei schrumpfte die Anzahl der verkauften Handhelds um sechs Prozent. Bei den Smartphones und den drahtlosen Handhelds stieg der Absatz dagegen um 137 Prozent. Bei den Betriebssystemen konnte Symbian seine Spitzenposition weiter ausbauen und hält bei 61,4 Prozent der weltweiten Marktanteile. Windows musste dagegen Federn lassen, konnte aber aufgrund des schwächelnden Dritten PalmSource (Halbierung der Marktanteile auf 10,5 Prozent) seinen zweiten Platz mit noch 18,3 Prozent Marktanteilen ausbauen. (pte)

  • Artikelbild
    bild: pte
Share if you care.