Premiere: Erster Apple-Trojaner gesichtet

14. Mai 2005, 19:38
56 Postings

Mac/Cowhand-A ermöglicht geheime Netzwerkzugriffe

Der britische Security-Experte Sophos hat nach eigenen Angaben den ersten Trojaner für Mac OS X aufgespürt. "Mac/Cowhand-A" installiert sich automatisch durch einen Eintrag in der Registry und öffnet ein Hintertürchen auf Apple-Rechner. Dadurch soll er laut Sophos Zugriffe über das Netzwerk ermöglichen. Weiters kann der Mac anschließend als Proxy "missbraucht" werden.

Zweifelsfrei

Ob die Premiere des ersten Apple-Trojaners die Einleitung einer Viren- und Würmerplage für Apple-User darstellt, darüber herrschen bei Sophos noch Zweifel. In freier Wildbahn wurde "Cowhand-A" derzeit noch nicht gesichtet und anderen Sicherheitsexperten ist er ebenfalls noch nicht in die Netze gegangen. Die Viren-Experten von Sophos vermuten in dem Malicious-Code eher eine "Virenstudie" und geben den derzeitigen Verbreitungsgrad mit "gering" an. (pte)

Link

Sophos

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.