Jury-Zusammensetzung bekannt gegeben: Vorsitz von Kusturica

22. Mai 2005, 22:31
posten

Unter anderem entscheiden Toni Morrison, Agnes Varda, John Woo, Fatih Akin, Salma Hayek und Javier Bardem über die "Goldene Palme"

Paris - Die Organisatoren des französischen Filmfestivals von Cannes, das vom 11. bis 22. Mai zum 58. Mal ausgetragen wird, haben gestern, Freitag, die Zusammensetzung der Jurys für die Wettbewerbe bekannt gegeben.

"Goldene Palme"

Die Jury für die "Goldene Palme" und die weiteren Spielfilm-Hauptpreise wird, wie bereits bekannt, vom serbischen Regisseur Emir Kusturica geleitetet. Die weiteren Jurymitglieder sind die amerikanische Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison, die Schauspielerinnen Nandita Das (Indien) und Salma Hayek (Mexiko), die französische Regisseurin Agnes Varda, die Regisseure John Woo (China), Fatih Akin (Deutschland) und Benoit Jacquot (Frankreich) sowie der spanische Schauspieler Javier Bardem. Sie werden u.a. den Streifen "Caché" des Österreichers Michael Haneke zu beurteilen haben.

"Cinefondation"

Die Jury der "Cinefondation" für Kurzfilme wird vom Regisseur Edward Yang (Taiwan) geleitet. Weitere Mitglieder sind der Regisseur Yousry Nasrallah (Ägypten), die belgische Regisseurin Chantal Akerman, die französische Schauspielerin Sylvie Testud sowie der britische Schriftsteller und Kritiker Colin Maccabe.

"Un certain regard"

Im Wettbewerb "Un certain regard", in dem das mit vorwiegend österreichischen Mitteln produzierte Spielfilmdebüt Spielfilm "Schläfer" des Deutschen Benjamin Heisenberg ins Rennen geht, wird die Jury vom US-Regisseur und Drehbuchautor Alexander Payne geleitet. Weitere Mitglieder sind die Schauspielerin Betsy Blair (USA), die Journalistinnen Genevieve Welcomme (Frankreich) und Katia Chapoutier (Kanada), die Leiterin des Festivals von Rotterdam Sandra Den Hamer (Niederlande) sowie der argentinische Schriftsteller und Kritiker Eduardo Antin.

"Camera d'Or"

Die Jury der "Camera d'Or" wird vom iranischen Regisseur Abbas Kiarostami geleitet. Mitglieder sind der französische Schriftsteller Patrick Chamoiseau, der französische Regisseur Malik Chibane, der amerikanische Kritiker Scott Foundas und sein französischer Kollege Yves Allion, der Italiener Roberto Turigliatto, Leiter des Festivals von Turin, der französische Filmtechniker Luc Pourrinet, der französische Kameramann Romain Winding sowie seine Landsfrau Laura Meyer. (APA)

Share if you care.