Opera 8 findet reißenden Absatz

26. April 2005, 20:17
37 Postings

600.000 Downloads allein in den ersten 48 Stunden - Opera-Chef muss möglicherweise baden gehn

Über eine beinahe schon zu große Nachfrage kann sich offenbar die unlängst veröffentlichte Version des alternativen Webbrowsers Opera erfreuen: Laut Informationen des Herstellers wurde die Software allein in den ersten 48 Stunden nach der Veröffentlichung bereits mehr als 600.000 mal heruntergeladen. Die Server der Firma waren aufgrund des Ansturms in den letzten Tagen zeitweise nur schwer erreichbar, eilig hinzugefügte weiter Server sollten das Problem allerdings mittlerweile behoben haben.

Konkurrenz

Die starke Nachfrage scheint in diesem Ausmaß wohl auch für die Firmenchefs unerwartet gewesen zu sein, so hat CEO Jon S. von Tetzchner angekündigt, dass er von Norwegen in die USA schwimmen wird, wenn die Downloads innerhalb von vier Tagen die 1 Millionen-Marke überschreiten sollten. Eine salopp formulierte Wette, die schnell eiskalte Realität werden könnte, in wenigen Tagen will das Unternehmen bekannt geben, ob sich sein CEO in den roten Badeanzug zwängen muss.

Bewegung

Auf jeden Fall ist der Erfolg von Opera 8 ein weiteres Zeichen dafür, dass in den letzten Monaten wieder deutlich Bewegung in den lang stagnierenden Browser-Markt gekommen ist. So hat der Internet Explorer einige Prozente seines Marktanteils abgeben müssen, bisher vor allem an den Mozilla Firefox, nun scheint mit Opera ein weiterer alternativer Browser auf Wachstumskurs zu sein. (apo)

Link

Opera

Ansichtssache

Opera 8 ist fertig

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.