S&T stärkt Position im serbischen IT-Markt

2. Mai 2005, 11:24
posten

Wiener Systemintegrator hat serbische SITO übernommen - Keine Angaben zum Kaufpreis

Wien - Der börsenotierte IT-Systemintegrator S&T System Integration & Technology Distribution AG hat seine Position auf dem serbischen IT-Markt verstärkt. Das Wiener Unternehmen, das bereits seit 1996 über die Tochtergesellschaft S&T Yugoslavia d.o.o. in Serbien und Montenegro vertreten ist, hat einen Vertrag über die 100-prozentige Übernahme von SITO Inc. unterzeichnet.

SITO sei ein überaus profitabler Anbieter von IT-Lösungen im Bankensektor und verfüge mit 46 Mitarbeitern über langjährige Erfahrung in den Bereichen Consulting, Prozessanalyse, Design, Entwicklung, Implementierung und kundenspezifische Lösungen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. "Mit unserem umfangreichen Know-how für anspruchsvolle IT-Projekte und der langjährigen Erfahrung in dieser Region untermauert diese Übernahme die regionale Geschäftsstrategie von S&T", bekräftigt Christian Rosner, COO von S&T.

Keine Details zum Kaufpreis

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Diese Akquisition ist laut S&T bislang eine der größten ausländischen Direktinvestition auf dem serbischen IT-Markt. S&T beschäftigt nun bereits mehr als 90 Mitarbeiter in Serbien & Montenegro.

Durch die Übernahme von SITO erhöht S&T den Umsatz in der "Adriatic Region" auf mehr als 90 Millionen Euro. Dadurch werde S&T Yugoslavia zu einem der führenden Provider von IT-Lösungen und Dienstleistungen in Serbien und Montenegro, und kann seine Geschäftstätigkeit mit bestehenden und neuen Partnern aus dem Banken- und Finanzdienstleistungsbereich weiter verstärken. (APA/red)

Link

S&T

Share if you care.