Auch Senegal will ständigen Sitz im Sicherheitsrat

3. Mai 2005, 15:02
1 Posting

Afrikanische Union legt im Juli offizielle Kandidaten fest

Dakar - Auch Senegal hat am Freitag angekündigt, sich im Zuge der anstehenden UNO-Reform um einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat bewerben zu wollen. Auch Ägypten, Südafrika und Nigeria haben schon erklärt, dass Afrika mit mindestens zwei Sitzen mit Vetorecht in dem wichtigen UNO-Gremium repräsentiert sein sollte. Die Afrikanische Union kommt im Juli in Sirte in Libyen zusammen, um die Namen der offiziellen afrikanischen Kandidaten festzulegen.

Auch Deutschland, Japan, Indien und Brasilien streben nach einem ständigen Sicherheitsrats-Sitz. Die vier Länder wollen bis Ende des Monats der UNO-Vollversammlung eine entsprechende Resolution vorlegen, wie der deutsche UNO-Botschafter Gunter Pleuger sagte. Der Sicherheitsrat hat derzeit fünf ständige Mitglieder mit Vetorecht - USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich - und zehn nichtständige Mitglieder. (APA/AP)

Share if you care.