Neues "Haus der Barmherzigkeit" eröffnet

18. November 2005, 15:42
posten

Pflegekrankenhaus für chronisch kranke alte Menschen wurde zu einem der modernsten Einrichtungen Europas umgebaut

Wien - In Wien-Ottakring ist das neue "Haus der Barmherzigkeit" feierlich eröffnet worden. Das neue Haus der Barmherzigkeit zählt mit diesem Bau zu den modernsten geriatrischen Pflegekrankenhäusern Europas", betonte Christoph Gisinger, Institutsdirektor und Ärztlicher Leiter des Hauses bei der Eröffnung:

Es bietet Platz für 350 schwer chronisch kranke Menschen. Alle Patienten wohnen ausschließlich in Ein- und Zwei-Bettzimmern mit Balkonen und eigenem Sanitärbereich.

Neben der "klassischen Geriatrie" gibt es auch eine Spezialstation für Menschen aller Altersstufen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Weitere Abteilung sind für Wachkoma-Patienten und Alzheimer-Erkrankte vorgesehen. Rund 58 Millionen Euro wurden in das geriatrische Pflegekrankenhaus unter Patronanz der Erzdiözese Wien investiert.

In der Tokiostraße in Wien-Donaustadt ist ein weiteres Pflegekrankenhaus im Bau, das 2006 fertig werden soll. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das neue "Haus der Barmherzigkeit" in der Seeböckgasse in Ottakring noch während der Bauarbeiten

Share if you care.