Rückblick: Spielabbrüche seit 1990

11. Juli 2005, 15:09
10 Postings

27. September 1989:Im Erstrunden-Rückspiel des UEFA-Cups zwischen Ajax Amsterdam und Austria Wien wird der österreichische Torhüter Franz Wohlfahrt von einer von den Zuschauerrängen aufs Spielfeld geschleuderten Eisentange am Rücken getroffen. Das Spiel wird beim Stand von 1:1 in der 103. Minute von Schiedsrichter Bruno Galler abgebrochen.

22. März 1991: Nach schweren Ausschreitungen bricht Schiedsrichter Aladren das Miestercup-Spiel zwischen Dynamo Dresden und Roter Stern Belgrad beim Stand von 1:2 in der 78. Minute ab. Aus der Dresdner Fan-Kurve waren Feuerwerkskörper und Wurfgeschosse auf den Rasen geworfen worden.

Am selben Abend provoziert AC Milan im Meister-Cup bei Olympique Marseille einen Skandal. Nach einem Flutlicht-Ausfall kurz vor Schluss kehren die Italiener beim Stande von 1:0 für die Franzosen nicht wieder auf das Spielfeld zurück. Schiedsrichter Bo Karlsson aus Schweden lässt den Anstoß nach der Reparatur dennoch ausführen und bricht dann die Partie ab. Milan wird für ein Jahr im Europacup gesperrt.

1. Oktober 1992: Das UEFA-Cup-Rückspiel zwischen PAOK Saloniki und Paris SG wird in der 45. Minute beim Stand von 0:2 abgebrochen, nachdem wiederholt Gegenstände auf das Spielfeld geworfen werden und sich Fans mit Ordnern Schlägereien liefern.

24. September 1993: Drei Minuten vor Schluss bricht Schiedsrichter Anton das französische Meisterschaftsspiel Olympique Marseille gegen FC Metz wegen schwerer Zuschauerausschreitungen beim Stande von 0:3 ab.

15. Februar 1995: In Dublin wird das Freundschafts-Länderspiel Irland - England in der 27. Minute abgebrochen. Nach dem 1:0 für die Gastgeber bewerfen englische Hooligans irische Fans mit Sitzen, Eisenstangen, Holzteilen und Steinen.

30. Oktober 1997: Ein "Bombardement" mit Steinen und Feuerwerkskörpern und die Verletzung eines Linienrichters führt in der 70. Minute in Rio de Janeiro zum Abbruch des südamerikanischen Supercup-Spiels zwischen Vasco da Gama und River Plate (0:2).

28. März 1998: In der polnischen Meisterschaft wird die Partie GKS Kattowitz - Ruch Chorzow nach Zuschauer-Ausschreitungen abgebrochen. 53 Personen werden festgenommen.

3. Mai 1998: Fans von Royal Antwerpen stürmen während es Spiels gegen Lokeren das Feld und provozieren in der 73. Minute beim Stand von 1:2 einen Abbruch.

3. November 1998: Das UEFA-Cup-Spiel AC Fiorentina - Grasshoppers Zürich wird beim Halbzeitstand von 2:1 abgebrochen, nachdem Ersatzschiedsrichter Filippe Flament von einem Knallkörper getroffen und verletzt worden ist.

9. Juli 2000: Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Simbabwe und Südafrika in Harare wird beim Stand von 0:2 in der 82. Minute abgebrochen. Nach schweren Ausschreitungen kommt es zur Massenpanik unter den 52.000 Zuschauern, die 13 Todesopfer fordert.

14. Oktober 2000: Eine Massenschlägerei zwischen rivalisierenden Fan-Gruppen führt in der 4. Minute zum Abbruch des Spiels zwischen Roter Stern Belgrad und Partizan Belgrad. Auch das zweite Lokalderby des Tages zwischen Rad und OFK wird nach schweren Ausschreitungen in der 75. Minute abgebrochen.

26. November 2000: Schiedsrichter Pierluigi Collina bricht das italienische Meisterschaftsspiel zwischen Reggina Calcio und Brescia Calcio beim Stande von 0:3 in der 84. Minute nach Zuschauerausschreitungen ab.

21. Dezember 2000: Ausgerechnet am "Tag des Fair Play" wird das französische Meisterschaftsspiel Racing Straßburg - FC Metz beim Stand von 1:0 in der 67. Minute abgebrochen. Schiedsrichter-Assistentin Nelly Vienot muss bewusstlos ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie von einem Knallkörper am Kopf getroffen worden war.

30. Dezember 2000: Das Final-Rückspiel der brasilianischen Meisterschaft zwischen Vasco da Gama und Sao Caetano wird nach Fan-Zusammenstößen in der 23. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochen. Unter den Zuschauern bricht eine Panik aus, 70 Personen werden verletzt.

10. Jänner 2001: Das Zweitrunden-Hinspiel im griechischen Cup zwischen den Erzrivalen AEK Athen und Olympiakos Piräus wird in der 69. Minute beim Stande von 1:1 abgebrochen. Zahlreiche AEK-Fans hatten das Spielfeld gestürmt.

6. Oktober 2001: In der 78. Minute bricht Schiedsrichter Gomes Costa das Länderspiel Frankreich gegen Algerien (4:1) in Paris ab. Algerische Fans stürmen das Spielfeld, die Spieler dieser "historischen" ersten Begegnung beider Länder nach der Unabhängigkeit Algeriens 1962 müssen von der Polizei geschützt werden.

22. Februar 2003: Heftige Ausschreitungen führen in der 63. Minute zum Abbruch des italienischen Meisterschaftsspiels zwischen AC Torino und AC Milan (0:3).

7. Oktober 2003: In der ersten Runde des spanischen Cups zwischen Drittligist CD Castellon und Valencia CF wird der Schiedsrichter beim Stand von 1:1 von einem Handy-Akku am Kopf getroffen. Er verlässt blutend den Platz und bricht die Partie in der 81. Minute ab.

21. März 2004: Das Gerücht, ein junger Fußball-Fan sei vor dem Stadion von einem Polizeiauto überfahren worden, löst schwere Ausschreitungen beim 154. Lokalderby zwischen Lazio Rom und AS Roma aus. 153 Polizisten und 14 Fans werden verletzt. Schiedsrichter Rosetti unterbricht das Spiel in der 47. Minute, Liga-Chef Adriano Galliani ordnet den Abbruch an.

13. April 2004: Im polnischen Cup muss die Semifinal-Partie Jagiellonia Bialystok - Legia Warschau wegen Zuschauerausschreitungen und Schlägereien mit der Polizei abgebrochen werden. Die Begegnung ist davor zwei Mal unterbrochen worden.

15. September 2004: Beim Stand von 0:1 im Champions League-Spiel AS Roma gegen Dynamo Kiew wird der schwedische Schiedsrichter Anders Frisk in der Halbzeit von einem Feuerzeug am Kopf getroffen und geht blutüberströmt in die Kabine. Das Spiel wird nicht mehr angepfiffen, Roma danach von der UEFA dazu verurteilt, zwei Europacup-Heimspiele ohne Zuschauer auszutragen.

12. April 2005: Der deutsche Schiedsrichter Markus Merk bricht das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Inter und AC Milan beim Stand von 0:1 nach 72 Minuten ab. Aus der Kurve der Inter-Fans waren Feuerwerkskörper auf den Rasen geworfen worden. Einer davon verletzt Milan-Torwart Dida an der Schulter.

Share if you care.