Nachhilfe via Web: Nutzen Sie Youtube und Apps als Lernhilfe?

    User-Diskussion12. Juni 2019, 06:00
    31 Postings

    Video-Lerntutorials und Apps zu diversen Unterrichtsfächern erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Haben Sie bereits Erfahrungen damit gemacht?

    Werden bestimmte Inhalte im Unterricht nur unzureichend erklärt oder hat man Wissenslücken und Schwierigkeiten in einzelnen Schulfächern, werden nicht selten Nachhilfeinstitute konsultiert. Neben der klassischen Nachhilfe erfreuen sich allerdings seit einigen Jahren Youtube-Kanäle und Apps großer Beliebtheit. Viele davon sind kostenlos und wollen Lernenden auf teils spielerische Art und Weise bei der Wissensvermittlung helfen. Ausschlaggebend ist natürlich die inhaltliche Qualität der einzelnen Anbieter.

    Die binomischen Formeln im Rap

    Über drei Millionen Aufrufe hat beispielsweise ein Video des Youtubers "DorFuchs", der singend die binomischen Formeln zum Besten gibt:

    dorfuchs

    Abgesehen von mathematischen Fertigkeiten gibt es Youtube-Tutorials für alle möglichen Sprachen, Geschichte, Biologie und andere Wissensgebiete. Auch die großen Stücke der Weltliteratur gibt es unter anderem auf dem Youtube-Kanal "Sommers Weltliteratur to go" zum Anschauen. Ob "Faust", "Frühlings Erwachen" oder "Der Zauberberg" – in wenigen Minuten hat man Einblick in die Klassiker des Deutschunterrichts:

    sommers weltliteratur to go

    Verwenden Sie oder Ihre Kinder Apps und Youtube-Videos als Lernhilfe?

    Wenn ja, welche würden Sie empfehlen, von welchen raten Sie ab? Welche Vor- und Nachteile sehen Sie in der Nutzung virtueller Nachhilfe im Vergleich zur klassischen Variante? Und würden Sie für Lern-Apps bezahlen? (mawa, 12.6.2019)

    Share if you care.