Übernahme von T-Systems durch IBM gescheitert

    7. Juni 2019, 11:52
    10 Postings

    Deutsches Kartellamt hatte Bedenken

    Der geplante Verkauf des Großrechnerbetriebs der Deutsche-Telekom-Tochter T-Systems an IBM ist vom Tisch. IBM habe die Pläne zurückgezogen, nachdem das Bundeskartellamt Bedenken angemeldet habe, teilte die deutsche Behörde am Freitag mit.

    Marktbeherrschende Stellung

    IBM habe nach Einschätzung der Wettbewerbshüter eine marktbeherrschende Stellung im Bereich des Betriebs von Hochleistungsrechnern inne, die durch die Übernahme von Personal und wesentlicher Infrastruktur des Wettbewerbers T-Systems weiter verstärkt worden wäre, betonte Kartellamtschef Andreas Mundt. T-Systems-Chef Adel Al-Saleh erklärte, das Unternehmen werde nun andere Wege verfolgen und Alternativen prüfen. (APA, 7.6. 2019)

    Link

    IBM

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.