Im Test: Ayran

    Ansichtssache9. Juni 2019, 16:00
    92 Postings

    Das türkische Erfrischungsgetränk wird üblicherweise aus Joghurt, Salz und Wasser zubereitet. Wir haben uns durch das Supermarktangebot an salzigen Fertigayrans geschlürft

    Bild 1 von 4
    foto: lukas friesenbichler

    Joghurtig

    Was aussieht wie ein Babyfläschchen, ist ein Ayran-Behältnis, erstanden beim türkischen Supermarkt des Vertrauens. Gegen die Konkurrenz kann das "Balkan Süt Ayran", hergestellt in Bulgarien, aber wenig ausrichten. Die milde Flüssigkeit ist schlierig, das Joghurt setzt sich am Boden ab: Es empfiehlt sich, das Produkt vor Gebrauch ordentlich durchzuschütteln.

    Balkan Süt Ayran, bei Yenbo-Supermarkt, 1020 Wien, 250 ml, 0,40 Euro

    2 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.