Netflix kündigt deutsche Serie mit Anke Engelke an

    5. Juni 2019, 12:15
    3 Postings

    "Das letzte Wort" dreht sich um Trauerrednerin, die den Glauben an ihre Arbeit verliert

    Der Streamingdienst Netflix nimmt eine weitere deutsche Serie in Angriff: Anke Engelke soll in "Das letzte Wort" eine Trauerrednerin spielen, die nach dem Tod ihres Mannes den Glauben an ihre Arbeit und die Kontrolle über ihre Familie verliert, berichtet der Branchendienst horizont.net am Mittwoch. Sie sabotiert das Begräbnis ihres Mannes so lange, bis sie die richtigen Worte findet.

    Produziert wird die sechsteilige Dramedy-Serie laut dem Bericht von Matthias Schweighöfers Firma Pantaleon Films. Regie führt Aron Lehmann ("Highway To Hellas"), der gemeinsam mit Showrunner Carlos V. Irmscher und den Autorinnen Nora Valo und Carolina Zimmermann auch für die Drehbücher verantwortlich zeichnet.

    Ein Starttermin wurde noch nicht genannt. Laut horizont.net ist aber davon auszugehen, dass die jeweils 45 Minuten langen Folgen im nächsten Jahr abrufbar sein werden. Pantaleon Films wurde 2010 von dem Schauspieler Matthias Schweighöfer und den Produzenten Dan Maag und Marco Beckmann gegründet und brachte bisher Filme wie Der geilste Tag", "What A Man", "Schlussmacher", und "100 Dinge" in die Kinos. Außerdem hat Pantaleon 2017 die Amazon-Prime-Video-Serie "You Are Wanted" mit Schweighöfer in der Hauptrolle produziert. (red, 5.6.2019)

    • In "Das letzte Wort" als Trauerrednerin zu sehen: Anke Engelke.
      foto: reuters/christoph soeder

      In "Das letzte Wort" als Trauerrednerin zu sehen: Anke Engelke.

    Share if you care.