Fabasoft verdiente 2018/19 besser und erhöht Dividende

    4. Juni 2019, 15:59
    posten

    Umsatz stieg um ein Viertel auf 40,3 Mio. Euro, Betriebsergebnis um 70 Prozent auf 8,9 Mio. Euro

    Das in Frankfurt börsennotierte Linzer Softwareunternehmen Fabasoft hat im Geschäftsjahr 2018/19 deutlich besser verdient und will auch die Dividende kräftig anheben. Die Umsatzerlöse stiegen um 26 Prozent auf 40,28 Mio. Euro, der Betriebsgewinn legte um 70 Prozent auf 8,9 Mio. Euro zu und der Nettogewinn um zwei Drittel auf 6,49 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstagnachmittag mit.

    In der Hauptversammlung der Fabasoft AG am 1. Juli 2019 wird für das Geschäftsjahr 2018/19 eine Dividendenausschüttung von 0,50 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Für das Vorjahr waren 0,18 Euro je Aktie ausgeschüttet worden. (APA, 4.6. 2019)

    Share if you care.