100 Millionen Dollar Preisgeld: Drei Österreicher bei "Fortnite"-WM dabei

    4. Juni 2019, 15:43
    29 Postings

    "Aquav2", "Stompy" und "Tschinken" haben sich für prestigeträchtigen Wettbewerb qualifiziert

    Die Fortnite-Weltmeisterschaft wird der bislang größte E-Sport-Event aller Zeiten. 100 Millionen Dollar Preisgeld werden insgesamt ausgeschüttet. Allein für die erfolgreiche Qualifikation gibt es für jeden E-Sportler 50.000 Dollar. Die weltweit besten 100 Solo- beziehungsweise 50-Duo-Teams werden beim Finale in New York City ihr Können unter Beweis stellen – darunter drei Österreicher.

    Drei Österreicher dabei

    Mit "Aquav2", Thomas "Tschinken" Hörak und "Stompy" haben sich nämlich drei heimische Fortnite-Spieler für das prestigeträchtige Turnier qualifiziert. Alle drei Österreicher haben die Qualifikationsphase regelrecht dominiert und waren in mehreren Wochen an erster Stelle. "Stompy" und "Tschinken" haben sich für den Duo-Bewerb qualifiziert und "Aquav2" für die Solo- beziehungsweise Duo-Auseinandersetzung.

    Zehntausende Dollar bereits lukriert

    Die drei Spieler konnten durch Fortnite heuer bereits zehntausende Euro lukrieren. Bei "Stompy" waren es 2019 bereits 32.000 Dollar. Der heimische Fortnite-Spieler ist wie auch Hörak beim kanadischen E-Sports-Team Eleven Gaming unter Vertrag. "Aquav2" wurde bislang von keiner Mannschaft verpflichtet.

    der standard

    Milliardengeschäft "Fortnite"

    Fortnite ist einer der meistgespielten Games weltweit. Das Battle-Royale-Game wird von Epic Games entwickelt und spült Milliarden in die Kassen des US-Herstellers. Das Spiel ist ab 12 Jahren freigegeben und kann kostenlos auf Konsolen, PC und Smartphones gespielt werden. Geld verdient Epic Games mit dem Verkauf von Skins und dem Battle Pass. (dk, 4.6.2019)

    • Bei der "Fortnite"-WM sind drei heimische E-Sportler dabei.
      foto: apa/afp/bartosz siedlik

      Bei der "Fortnite"-WM sind drei heimische E-Sportler dabei.

    Share if you care.