"Twice The Nice": Jung von Matt wirbt für Erste Bank und Sparkassen

    Video3. Juni 2019, 14:22
    5 Postings

    Jedes Video hat seinen eigenen Stil

    Wien – Mit einer rein digitalen Kampagne bewirbt Jung von Matt ein neues Modell des "spark7"-Jugendkontos von Erste Bank und Sparkassen. Unter dem Motto "Twice the Nice" will man die Zielgruppe der 10-19-Jährigen mit der neuen "spark7BankCard" Debit Mastercard bekannt machen, mit der Jugendliche auch online bezahlen können.

    spark7.com
    Musikvideo von "pacca" für "Twice The Nice".

    Die Kampagne soll "kurz und knapp" sein, aber "so auffällig, dass man sie nicht skippen möchte". Neben einem illustrierten Online-Video wurden fünf kurze Content Pieces, ein Video speziell für die Zielgruppe der Eltern sowie das Cloud-Rap Musikvideo "2pacca" produziert. Jedes dieser Content Pieces wurde für ein anderes Interessensfeld der Teens zugeschnitten. Im Fokus sind Internet-Hypes aus den Bereichen Gaming, Fashion, Make-Up, Musik etc. Zusätzlich wurden Gimmicks wie Snapchat-Filter und Spotify-Hörfunkspots kreiert.

    Besonders an an der Kampagne sei, dass mit verschiedenen Künstlern zusammengearbeitet wurde: Jedes Video hat seinen eigenen Stil. Mit an Bord sind etwa der Schweizer Director Theodor Guelat, der für Musikvideos wie "Ok cool" von Yung Hurn verantwortlich ist, oder Reed + Rader, ein Regie-Duo aus New York, das mit Miley Cyrus gearbeitet hat. Die Kampagne lauft ab sofort für drei Monate, also bis zum Schulbeginn Anfang September in ganz Österreich. (red, 3.6.2019)

    • Snapchat-Filter als Teil der "Twice The Nice"-Kampagne.
      foto: jung von matt / erste bank und sparkassen

      Snapchat-Filter als Teil der "Twice The Nice"-Kampagne.

    Share if you care.