Dreharbeiten an Netflix-Adaption von "Witcher" sind fertig

    1. Juni 2019, 13:25
    22 Postings

    Buchreihe, die Vorgeschichte der Games-Trilogie erzählt, wird umgesetzt

    Die Dreharbeiten an einer Adaption der populären Videospiel- und Buchreihe "Witcher" sind beendet. Das ist aus Social-Media-Beiträgen zu entnehmen. So hat Henry Cavill, den Hauptcharakter Geralt von Riva spielt, ein Foto von sich auf einem Make-Up-Sessel geteilt und das Ende angekündigt. "Die erste Staffel von "Witcher" ist zu Ende", schrieb er. "Und obwohl ich eine Grimasse ziehe war es ein unglaubliches Erlebnis."

    Mehr als eine Staffel?

    Auch die Showrunnerin der Serie, Lauren Schmidt-Hissrich, schrieb auf Twitter, dass sie fertig ist. "Ich habe genug graue Haare, um Gerald zu spielen, aber es ist das bisher beste Jahr meines Lebens", heißt es. Beide schrieben explizit, dass die erste Staffel fertig ist. Das suggeriert, dass möglicherweise mehr geplant ist. Netflix entscheidet üblicherweise nach den Stream-Zahlen einer Serie, nachdem diese veröffentlicht wurde.

    Die Serie adaptiert die Geralt-Saga des Autors Andrzej Sapkowski. Diese spielt chronologisch vor der Handlung der drei "Witcher"-Videospiele. Dabei werden der Hexer und Monsterjäger Geralt von Riva, die Zauberin Yennefer und die junge Prinzessin Ciri auf ihren Reisen begleitet. Die Netflix-Adaption soll noch im heurigen Jahr, voraussichtlich im Dezember, erscheinen. (red, 1.6.2019)

    Link

    PCGamer

    one media
    So sieht Geralt aus.
    Share if you care.