"Death Stranding": Sony verrät Release-Datum mit verstörendem Trailer

    31. Mai 2019, 09:43
    106 Postings

    Acht Minuten langer Clip veröffentlicht, in dem das Spiel vorgestellt wird – User verstört und verwirrt

    Death Stranding erscheint am 8. November. Das wurde von Sony mit einem achtminütigen Trailer enthüllt. Wie schon vorherige Teaser zu dem Game von Hideo Kojima macht auch der neue Clip nur sehr wenig Sinn und wirft viel mehr Fragen auf, als er beantwortet.

    playstation

    Spartanisches Gameplay

    Zu sehen ist unter anderem Protagonist Norman Reedus, der durch eine verlassene Welt wandert und mit einem futuristischen Motorrad umherfährt. Auch erstes Gameplay wurde demonstriert. Dies beschränkt sich vorerst auf Möglichkeiten, Hindernisse auf unterschiedliche Art und Weise zu überwinden.

    Gegen Natur und Menschen

    Die Spielfigur hat bei Death Stranding offenbar nicht nur mit menschlichen Kontrahenten zu kämpfen, sondern auch mit übernatürlichen Gefahren. Auch der Protagonist selber kann offenbar auf magische Kräfte zurückgreifen, gekämpft wird allerdings ganz spartanisch mit den eigenen zwei Fäusten.

    Was der Schöpfer sagt

    "Death Stranding ist ein Actionspiel völlig neuen Typs, in dem der Spieler das Ziel verfolgt, isolierte Städte und eine zersplitterte Gesellschaft wieder miteinander zu verbinden. Das Motiv des 'Strangs' oder der Verbindung verschweißt alle Elemente des Spiels, einschließlich der Geschichte und des Gameplays, miteinander", erzählt Schöpfer Kojima, der zuvor an der Metal Gear Solid-Reihe gearbeitet hat.

    foto: sony

    Baby in Reagenzglas

    Vier Versionen kann man ab sofort vorbestellen: die Standard-Version, eine Special Edition, eine Collector's Edition und die Digital Deluxe Edition. Diese bringen verschiedene Boni mit sich, darunter kosmetische Gegenstände für Hauptfigur Sam Porter Bridges oder Sammlerobjekte wie einen riesigen Koffer oder ein Baby in einem großen Reagenzglas.

    User sind verwirrt

    Im Netz reagierten etliche User verblüfft und verwirrt auf den Trailer. "Eines muss man Hideo Kojima lassen, wirklich niemand außer ihm weiß, worum es bei diesem Game überhaupt geht", merkte ein User an. Auch die Benennung der Charaktere wurde von manchen Nutzern ins Lächerliche gezogen. So heißen die weiblichen Spielfiguren "Fragile" und "Mama" – das gefiel einigen Usern nicht.

    "The Last of Us 2" kommt später

    Death Stranding wurde auf der E3 2016 erstmals gezeigt. Seither wurde das wartende Publikum mit kleinen Häppchen rund um das hochantizipierte Game gefüttert. Dass das Spiel nun bereits 2019 erscheint, ist einigermaßen überraschend. Zugleich dürfte das fast fertige The Last of Us 2 verschoben worden sein. Dieses soll Anfang 2020 erscheinen. Im Herbst 2020 ist dann mit der Playstation 5 zu rechnen, in diesem Zeitraum soll auch Ghost of Tsushima auf den Markt kommen. (dk, 31.5.2019)

    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    • Artikelbild
      death stranding
    Share if you care.