E3 2019: Was vom wichtigsten Games-Event des Jahres zu erwarten ist

    Ansichtssache2. Juni 2019, 10:00
    87 Postings

    Die Messe wird auch heuer einige Überraschungen bringen

    Die E3 ist die wichtigste Gaming-Messe des Jahres. Hersteller nutzen den Event in Los Angeles, um neue Games oder Spielgeräte zu präsentieren, und laden Besucher ein, einen ersten Blick auf anstehende Titel zu werfen. Auch heuer öffnet das Expo Center für drei Tage seine Pforten – wahrscheinlich zum vorerst letzten Mal in L.A. Was man sich von der heurigen E3 erwarten kann, zeigt folgende Auflistung. Bei der jeweils genannten Zeit handelt es sich übrigens um mitteleuropäische Sommerzeit.

    ea star wars

    Electronic Arts

    Erneut tanzt EA aus der Reihe und veranstaltet mit der EA Play einen eigenen Event kurz vor der E3. Der Konzern verzichtet heuer allerdings erstmals auf eine traditionelle Pressekonferenz und setzt auf eine Reihe spielebasierter Streams. Die Übertragung startet am 8. Juni um 18 Uhr.

    Neuigkeiten wird es laut eigenen Angaben zu Star Wars Jedi: Fallen Order, Apex Legends, Battlefield 5, Fifa 20, Madden NFL 20 und Sims 4 geben. Die Streams werden von unterschiedlichen Personen moderiert und laufen in dieser Reihenfolge ab.

    Zuletzt ist es auch durchaus möglich, dass das EA-Studio Bioware mehr Details zu Dragon Age 4 verlautbart. Bei den Game Awards gab es einen ersten Teaser-Trailer. Wahrscheinlich wird auf der EA Play ein weiterer Blick auf das anstehende Rollenspiel gewährt.

    1
    halo

    Microsoft

    Spannend wird es bei Microsoft am 9. Juni um 22 Uhr. Ganze zwei Stunden hat der Konzern für seine Keynote vorgesehen – neuer Rekord. Den wohl größten Fokus wird das Unternehmen auf das Projekt xCloud legen, den Spielestreaming-Dienst der Firma.

    Glaubt man einem Leak, wird es ferner erste Infos zu den neuen Konsolen von Microsoft geben. Gezeigt werden diese allerdings nicht. Intern sind die zwei Spielgeräte als "Anaconda" und "Lockhart" bekannt.

    Ansonsten soll Microsoft die Zeit nutzen, um erstes Gameplay von Gears 5 zu zeigen und einen neuen Trailer von Halo Infinite und Gears Tatics zu veröffentlichen. Ori and the Will of the Wisps, Cyberpunk 2077, The Outer Worlds und Age of Empires IV sollen ebenso Teil der Keynote sein.

    2
    bethesda softworks

    Bethesda

    Weiter geht es dann am 10. Juni um 1.30 Uhr bei Bethesda. Dort kann mit News zu Fallout 76, The Elder Scrolls Online und Doom Eternal gerechnet werden. Weitere Details zum Mobile Game Elder Scrolls Blades sind ebenso zu erwarten, da das Spiel noch heuer erscheint.

    Ansonsten ist es auch durchaus möglich, dass es einen ersten Trailer zu Elder Scrolls VI und Startfield gibt. Beide Spiele wurden vergangenes Jahr nur angeteasert, es ist gut möglich, dass Bethesda nun auch erstes Gameplay zeigt.

    3
    ubisoft north america

    Ubisoft

    Am 10. Juni um 22 Uhr lädt Ubisoft wieder zu seiner jährlichen E3-Pressekonferenz, die im vergangenen Jahr einen Reigen an Hollywood-Schauspielern brachte. Fix dürfte sein, dass der Hersteller neue Infos zu Skull & Bones veröffentlicht. Das Piraten-MMO wurde im Vorfeld der Messe verschoben und kommt nun erst 2020.

    Mit Neuigkeiten zu Beyond Good and Evil 2 kann ebenso gerechnet werden. Möglicherweise zeigt Ubisoft erstes Gameplay. Zuletzt gibt es auch Gerüchte darüber, dass der Hersteller die E3-Keynote nutzen wird, um drei bis vier neue Games vorzustellen. Ein neues Asssassin's Creed soll nicht dazugehören.

    Im Resetera-Forum findet sich bereits ein Leak zu einem noch nicht gezeigten Spiel. Dieses soll Roller Champions heißen und eine Art Rocket League mit Rollerskatern sein und schnelle Partien, Ranglisten-Matches, Turniere und benutzerdefinierte Auseinandersetzungen mitbringen. Roller Champions kann nur online gespielt werden.

    4
    life is strange

    Square Enix

    Etwas später hat dann Square Enix seine Keynote, konkret am 11. Juni um 3 Uhr. Recht fix dürfte sein, dass man Neuigkeiten zu Dragon Quest Builders 2 serviert bekommt, das für die Switch erscheint. Infos zu Dragon Quest XI S: Echoes of an Elusive Age – Definitive Edition dürfte es auch geben.

    Mit Ankündigungen für ein DLC für Kingdom Hearts 3 kann ebenso gerechnet werden wie mit einer neuen Ankündigung für Life Is Strange 2. Möglich sind auch neue Infos zu dem Avengers-Spiel und einem Remake von Final Fantasy VIII.

    5
    nintendo

    Nintendo

    Am 11. Juni um 18 Uhr lädt Nintendo dann zu seiner Direct von der E3. Hier kann mit neuen Infos zu den neuen Pokémon-Abenteuern Schwert & Schild gerechnet werden, die Ende 2019 erscheinen. Ferner kann mit mehr Details zum Remake von Link's Awakening und Mario Maker 2 gerechnet werden.

    Ferner erscheint Animal Crossing noch heuer für die Switch. Auch hierzu wird Nintendo wohl noch etwas zu sagen haben. Ferner kann man mit neuen Infos zu Luigi's Mansion 3 und Fire Emblem Three Houses rechnen. Zuletzt wird die japanische Firma wohl auch neue Spielfiguren bei Super Smash Bros. Ultimate zeigen.

    6
    pc gamer

    Devolver Digital & PC Gaming Show

    Am 10. Juni um 19 Uhr findet die PC Gaming Show statt, bei der man eine Reihe an neuen Indie-Games erwarten kann. Auch Indie-Publisher Devolver Digital hat auf Twitter angekündigt, dass man eine Pressekonferenz in Planung habe. Diese findet am 10. Juni um 4 Uhr statt.

    Sony ist übrigens heuer nicht auf der E3 vertreten. Erstmals seit 24 Jahren lässt man die Messe vollständig aus – ganz ohne Stand und Pressekonferenz. Der Hersteller will andere Wege suchen, um mit seinem Publikum zu interagieren.

    DER STANDARD wird bei der E3 vor Ort sein und zeitnah berichten. (Daniel Koller, 1.6.2019)

    7
    Share if you care.