Einschätzung zur EU-Wahl: "Rendi-Wagner hat keine Strahlkraft"

Video26. Mai 2019, 18:24
874 Postings

Meinungsforscherin Eva Zeglovits und Kommunikationsberaterin Christina Aumayr-Hajek analysierten im STANDARD-Studio die ersten Prognosen zur EU-Wahl

der standard

Laut Trendprognose erreichte die ÖVP bei der Wahl zum Europäischen Parlament am Sonntag 34,5 Prozent der gültigen Stimmen (plus 7,5 Prozentpunkte gegenüber 2014) und die FPÖ 17,5 Prozent (minus 2,2). Die SPÖ verzeichnete wie die FPÖ Verluste mit prognostizierten 23,5 Prozent der Stimmen (minus 0,6).

Im STANDARD-Studio analysierten Kommunikationsberaterin Christina Aumayr-Hajek und Politikwissenschafterin Eva Zeglovits gemeinsam mit der stellvertretenden Chefredakteurin des STANDARD, Petra Stuiber, die erste Trendprognose. (Petra Stuiber, Andreas Müller, Michael Luger, 26.5.2019)

    Share if you care.