Ermittlungen nach Schulfeier in Polizeiuniform und Sadomaso-Kostümen

    Video25. Mai 2019, 18:28
    17 Postings

    Medienberichten zufolge drohen den Jugendlichen, die zum Teil auch Sadomaso-Kostüme trugen, Geldstrafen

    Wladiwostok – Weil mehrere Schüler in Russland in Polizeiuniform und Sadomaso-Kostümen ausgelassen ihren letzten Schultag gefeiert haben, ermitteln nun die Behörden. Die Jugendlichen hatten nach den letzten Prüfungen im Schulhof in der Pazifikmetropole Wladiwostok posiert, wie der Radiosender Echo Moskwy am Samstag berichtete.

    dновости official

    Mehrere Jugendliche seien in freizügigen Outfits in die Schule gekommen, zwei Mädchen hätten in Polizeiuniform und in einem Kostüm der russischen Sonderbehörde OMON getanzt, hieß es. Die Polizei ermittle nun, weil sie "illegal Uniformen mit Zeichen und Symbolen der Strafverfolgungsbehörden" getragen hätten. Medienberichten zufolge drohen ihnen Geldstrafen. Zuvor hatten sich mehrere Eltern wegen der Freizügigkeit beschwert. (APA, 25.5.2019)

    Share if you care.