ORF arbeitet an Comeback von Peter Rapp

    23. Mai 2019, 12:44
    100 Postings

    ORF-2-Chef Alexander Hofer im Publikumsrat am Donnerstag: "Überlegen was mit dem Peter"

    Wien – ORF-2-Senderchef Alexander Hofer arbeitet nach dem Ende der "Brieflos-Show" der Lotterien per Ende 2018 an einem ORF-Comeback von Entertainer Peter Rapp. Das sagte Hofer am Donnerstag zum Seniorenschwerpunkt im ORF-Publikumsrat.

    Die Überlegungen seiner Redaktionen seien noch nicht so vertieft, dass man sie einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen könne. Aber: "Wir überlegen was mit dem Peter", wie dieser wieder im ORF präsent sein könnte. Die Überlegungen für die "Neukonzeption" eines Formats stünden im Zusammenhang mit dem "großen Archivangebot".

    Hofer verwies auf den großen Quotenerfolg der langen Nacht des Peter Rapp im ORF. Rapp moderiert derzeit die Quiz-App "Quipp" der ProSiebenSat1Puls4-Gruppe. (red, 23.5.2019)

    Nachlese

    Peter Rapps Karriere geht bei Quiz-App weiter – "Brieflos"-Veteran wechselt Sender und Medium für Liveshow am Smartphone

    Peter Rapp denkt noch lange nicht ans Aufhören – Das Aus für die "Brieflos-Show" soll nicht das Ende der TV-Karriere sein. Spekuliert wird über "Willkommen Österreich", Privat-TV und Gespräche mit ORF 3

    280.000 sahen letzte "Brieflosshow" mit Peter Rapp – Der Moderator verabschiedete sich am Sonntag nach 28 Jahren

    • Der ORF denkt über ein Comeback von Peter Rapp nach.
      foto: apa/georg hochmuth

      Der ORF denkt über ein Comeback von Peter Rapp nach.

    Share if you care.