Russischer Widerstand gegen Umsturzversuche in Venezuela

    22. Mai 2019, 13:20
    226 Postings

    Moskau glaubt, dass Guaidó mit US-Unterstützung versuchen wird, Umsturz in Gang zu setzen

    Moskau/Caracas – Russland hat Widerstand gegen mögliche neue Umsturzversuche in Venezuela angekündigt. Sie hätten zwar den Initiatoren schon bisher keinen Erfolg gebracht, sagte der russische Vize-Außenminister Sergej Rjabkow am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge in Moskau. Demnach geht Russland aber davon aus, dass der Parlamentschef und selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó mit Unterstützung der USA einen neuen Anlauf nehmen wird, um Staatspräsident Nicolás Maduro zu stürzen. "Wir werden Versuchen eines Umsturzes entgegentreten", sagte Rjabkow.

    Milliardenkredite

    Russland unterstützt Maduro auch mit Milliardenkrediten und humanitären Hilfslieferungen. Das Land hat zudem Militärexperten nach Venezuela entsandt. Die USA hatten in der Vergangenheit ein militärisches Eingreifen nicht ausgeschlossen.

    Als US-Außenminister Mike Pompeo in der vergangenen Woche erstmals Russland offiziell besuchte, warnten Kreml-Chef Wladimir Putin und Chefdiplomat Sergej Lawrow vor einer solchen Intervention. Sie riefen dazu auf, die Krise in dem ölreichen Land durch einen Dialog von Regierung und Opposition zu lösen. (APA, 22.5.2019)

    • Russland steht Maduro bei.
      foto: apa/afp/marvin recinos

      Russland steht Maduro bei.

    Share if you care.