THQ Nordic AB kauft "Gothic"-Entwickler Piranha Bytes

    22. Mai 2019, 12:41
    48 Postings

    Deutsche Spieleschmiede zu unbekanntem Preis übernommen – verantwortlich für Spiele wie "Elex" und "Risen"

    THQ Nordic AB hat die deutsche Spieleschmiede Piranha Bytes gekauft. Das Essener Studio kennt man für Rollenspiele wie Risen, Elex und Gothic. Wie viel Geld geflossen ist, lässt man offen. Die beiden Unternehmen kennen sich bereits. So wurde für Elex mit THQ Nordic und Deep Silver zusammengearbeitet.

    "Großartige Ergänzung"

    Lars Wingefors, CEO von THQ Nordic AB, freut sich über den Deal: "Das Studio hat einen legendären Status bei der Rollenspiel-Community. Die Fans lieben ihre Games und freuen sich bereits auf zukünftige Titel". Der Chef des schwedischen Konzerns lobt auch die "starken Marken" des Studios und sieht darin eine "großartige Ergänzung" zu ihrem Portfolio.

    thq nordic

    Weitere Rollenspiele in Zukunft

    Piranha soll weiterhin unabhängig operieren und in Zukunft Rollenspiele entwickeln. THQ Nordic wird als Publisher hinzugezogen und kümmert sich um Vertrieb, sowie Marketing. Der schwedische Konzern hat heuer bereits die Marke Outcast erworben und im vergangenen Jahr über Koch Media Warhorse gekauft.

    Über 100 Franchises

    Zum Portfolio von THQ Nordic AB gehören somit mittlerweile über 100 Franchises. Darunter bekannte Titel wie Metro, Titan Quest, Saints Row, Wreckfest und Kingdoms of Amalur. Über 2.200 Angestellte weist der Konzern mittlerweile auf. THQ Nordic befindet sich in Wien. (red, 22.5.2019)

    • "Elex" ist der aktuell letzte Titel von Piranha Bytes.
      foto: elex

      "Elex" ist der aktuell letzte Titel von Piranha Bytes.

    Share if you care.