Thailand bekommt neues Video zu Nationalhymne, nach Protesten von Mönchen

    22. Mai 2019, 11:09
    7 Postings

    In alter Version waren laut Empfinden buddhistischer Mönche "nicht genug Mönche "

    Thailand bessert nach Protesten buddhistischer Mönche das offizielle Video zu seiner Nationalhymne nach. Der Premierminister der gegenwärtigen Militärregierung, Prayut Chan-o-cha, gab nach Angaben seines Büros eine neue Produktion in Auftrag, in der mehr Buddhisten bei der Ausübung ihrer Religion zu sehen sein werden.

    nbt 2hd
    Die alte Version mit zu wenig Mönchen.

    Das neue Video soll nach einem Bericht der "Bangkok Post" (Mittwoch) bereits nächste Woche fertig sein. Die Regierung reagierte damit auf Klagen einer einflussreichen buddhistischen Gruppe namens Chao Buddha Palang Pan Din (Kraft der Buddhisten für das Land). Sie hatte sich darüber beschwert, dass in der bisherigen Version kaum Mönche zu sehen seien.

    Anfang Mai veröffentlicht

    Das etwa einmütige Video war erst Anfang Mai nach der Krönung von König Maha Vajiralongkorn (66) veröffentlicht worden. Es zeigt Thais verschiedener gesellschaftlicher Gruppen beim Singen der Hymne.

    In dem südostasiatischen Königreich sind von knapp 70 Millionen Einwohnern etwa 95 Prozent buddhistischen Glaubens. Eine Sprecherin des Premierministers, Patcharaporn Inseeyong, mahnte, wegen des Videos keine religiösen Spannungen anzuheizen. "Dieses Video ist dazu da, um zu zeigen, dass in Thailand alle Religionen unter ihrer Majestät, dem König, friedlich und in Harmonie zusammenleben können. Österreich verfügt über kein offizielles Hymnenvideo. (APA, 22.5.2019)

    Share if you care.