Niederösterreich: Weinwandern zur Burgruine Senftenberg

    23. Mai 2019, 06:00
    19 Postings

    Diese Weinwanderung führt uns durch die Kellergassen im Kremstal hin zur Ruine Senftenberg

    Unsere Wanderung startet am Bahnhof Krems und hat die im 12. Jahrhundert erbaute Burgruine Senftenberg zum Ziel. Das Wahrzeichen der Geminde ist schon von Weitem sichtbar, und egal von welcher Perspektive man darauf blickt, es wirkt spektakulär. Am 25. Mai findet in dem tollen Ambiente der Burgruine zudem eine Weinverkostung statt.

    Zuerst geht es auf den Kremser Weinzierlberg, danach durch die Holzgasse bis "Auf der Haid". Angesichts der weitläufigen Weingärten wird man sich der Dimensionen des Weinbaugebiets Kremstal bewusst wird. Nun führt der Weg hinunter ins enge Tal des Kremsflusses und durch die Rehberger Kellergasse. Von hier sieht man beide mittelalterliche Burgruinen: Rehberg auf der linken Seite und Senftenberg – noch in einiger Ferne. Im Zentrum von Imbach lohnt sich der Besuch der Pfarrkirche, eines der ältesten frühgotischen Bauwerke in Österreich mit einer berühmten Renaissance-Orgel.

    Typische Mineralität

    Oberhalb von Imbach wird der Blick auf Senftenberg immer beeindruckender, hier befinden sich einige bekannte Riesling-Steilterrassenlagen wie die hochgelegene Riede Hochäcker. Die Weine gedeihen hier – ähnlich wie in der Wachau – auf kargem Urgesteinsboden aus verwittertem Schieferstein, der für die typische Mineralität der Senftenberger Rieslinge sorgt. Ein weiteres Charakteristikum sind die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht in dieser kühleren Weinbauregion, die zu einem ausgeprägten Aroma der Weine führen.

    Das Gelände der Burgruine Senftenberg ist bei freiem Eintritt ganzjährig geöffnet. Noch erhalten sind der hohe quadratische, jedoch zum Teil eingestürzte Bergfried, ein Rundturm, die Schildmauer und drei Toranlagen. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Weinterrassen und Wälder des Kremstals. Auch der Weg von der Ruine den Burgberg hinunter zur Wehrkirche mit ihrem überdachten Übergang über einen Graben ist beeindruckend. (Margit & Dieter Kreuzhuber, 23.5.2019)

    Weitere Outdoor-Tipps:

    Google Maps: Wandern, Radfahren, Schneeschuh- und Skitouren in Österreich

    Service & Anreise

    karte: der standard

    Anreise

    Zug nach Krems, von Senftenberg nach Krems zurück mit dem Bus (Haltestelle "Unterm Hals", Sa-So nur um 17:27)

    Event

    Weinprobe in der Ruine Senftenberg am 25.5. ab 17 Uhr, +43 2719 2319

    Heurige in Senftenberg

    Weingut/Restaurant Martin Nigl, Kirchenberg 1 – direkt unter der Burgruine im historischen Lesehof

    Heuriger Karl Proidl, Oberer Markt 19

    Heuriger Eichelmann, Neuer Markt 3

    Weintipps in Senftenberg und Umgebung

    Weingut Martin Nigl und Weingut Familie Proidl in Senftenberg, Weingut Familie Türk und Bio-Weingut Josef Schmid in Stratzing, Vorspannhof Silke Mayr und Bio-Weingut Alexander Zöller in Dross, Weingut Ferdinand Mayr (Weingärten in Senftenberg)

    Weinverkostung mit Kremstaler Winzern "Zwischen Himmel und Erde" am 25. Mai im spektakulären Ambiente der Burgruine Senftenberg.

    Autoreninfo

    Margit und Dieter Kreuzhuber betreiben die Webseite www.weinwandern.at. Dort ist auch diese Weinwanderung mit Karte und Geolocation-Funktion für die leichtere Orientierung unterwegs zu finden.

    • Auf dem Weg zur Ruine
      foto: www.weinwandern.at

      Auf dem Weg zur Ruine

    • Auf der Haid: Blick zum Goldberg
      foto: www.weinwandern.at

      Auf der Haid: Blick zum Goldberg

    • Burgruine Senftenberg
      foto: www.weinwandern.at

      Burgruine Senftenberg

    • Holzgasse
      foto: www.weinwandern.at

      Holzgasse

    • Trockensteinmauer
      foto: www.weinwandern.at

      Trockensteinmauer

    • Übergang zur Pfarrkirche Senftenberg
      foto: www.weinwandern.at

      Übergang zur Pfarrkirche Senftenberg

    • Burgruine und Terrassen am Abend
      foto: www.weinwandern.at

      Burgruine und Terrassen am Abend

    Share if you care.