SpaceX-Start mit 60 Satelliten für Freitag geplant

    Video21. Mai 2019, 12:17
    10 Postings

    Elon Musk will mit seinem aus Tausenden Minisatelliten bestehenden Starlink-System Breitbandinternet vom Orbit aus gewährleisten

    Ein SpaceX-Start in Cape Canaveral, Florida, der bereits mehrmals wegen schlechten Wetters gestrichen worden war, soll nun am frühen Freitag Morgen (MESZ) stattfinden. Zumindest diesmal dürften der Mission die Wetterbedingungen den Vorhersagen gemäß nicht im Wege stehen, wie das private Raumfahrtunternehmen am Dienstag mitteilte.

    Tausende Minisatelliten

    Der verspätete Flug soll eine erste Charge von 60 Satelliten für den neuen globalen Internetdienst Starlink von Tesla-Gründer und SpaceX-Chef Elon Musk in die erdnahe Umlaufbahn befördern. Insgesamt soll das System letztlich aus rund 12.000 Minisatelliten bestehen und globalen Breitbandinternetzugang gewährleisten. Zwei erste Testsatelliten waren im Februar 2018 in den Orbit gebracht worden.

    knews.space
    Video: Was ist Starlink und wie funktioniert es?

    Die Falcon 9-Rakete und ihre Satellitenfracht hätte ursprünglich am vergangenen Mittwochabend von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida starten sollen. Der Flug wurde jedoch von SpaceX verschoben, da übermäßig starke Winde über dem Startplatz wehten. (red, 21.5.2019)

    • Es ist das dritte Mal, dass von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida eine SpaceX-Rakete startet.
      foto: apa/afp/spacex

      Es ist das dritte Mal, dass von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida eine SpaceX-Rakete startet.

    Share if you care.