Ibiza-Skandal: Johann Gudenus löscht Facebook-Seite, Strache verliert Fans

    21. Mai 2019, 09:06
    486 Postings

    Heinz-Christian Strache hat dennoch nach wie vor die meisten Fans unter den österreichischen Politikern

    Der Skandal um das Ibiza-Video hat Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus nicht nur ihre Ämter gekostet. Gudenus zog auch auf Social Media die Konsequenzen und löschte seinen Facebook-Auftritt. Strache verlor einige Fans auf der wichtigen Plattform, bleibt aber Österreichs Politiker mit den meisten Likes.

    Wichtige Plattform

    Vor Bekanntwerden des Videos hatte Strache noch über 800.000 Fans. Aktuell "gefällt" die Seite knapp über 799.000 Nutzern. Laut Crowdtangle hat er nun 1.200 Fans weniger. Oe24.at hatte ursprünglich berichtet, dass Strache schon über 900.000 Fans hatte, diese Zahlen sind aber nicht korrekt.

    Strache beackert Facebook seit Jahren weitaus erfolgreicher als andere österreichische Politiker. Die Plattform spielt nicht nur zu Wahlkampfzeiten eine wichtige Rolle in der Kommunikation. Was Strache postet, wird nicht selten Thema in der medialen Diskussion. Gleichzeitig werden von Strache gepostete Artikel in einer großen Community bekannt gemacht. Besonders oft teilte Strache bisher Artikel der "Krone", was der Zeitung wohl eine deutlich größere Reichweite auf Facebook bescherte als ihr eigener Auftritt auf der Social-Media-Plattform.

    Gudenus löschte Seite

    Trotz der Schwächung bleibt Straches Facebook-Auftritt die Nummer eins unter den österreichischen Politikern. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kommt aktuell auf rund 798.000 Facebook-Fans. Gudenus, der neben Strache ebenfalls in dem Ibiza-Video zu sehen ist, verzichtet nach den Enthüllungen der vergangenen Tage ganz auf die Plattform, er hat seine offizielle Seite gelöscht, die rund 127.000 Fans aufwies. (br, 21.5.2019)

    Update: In einer ersten Version wurde behauptet, dass Strache bereits 912.000 Fans hatte. Das hatte oe24.at berichtet. Diese Zahlen stimmen offenbar nicht, auch der Originalbericht wurde inzwischen gelöscht.

    Link

    Strache auf Facebook

    Nachlese

    Facebook: Das Zusammenspiel von Strache und der "Kronen Zeitung"

    Strache und Gudenus treten zurück, Kurz und Van der Bellen kündigen Neuwahlen an

    • Heinz-Christian Strache hat Facebook-Fans verloren, Johann Gudenus seine Seite komplett gelöscht.
      foto: apa/herbert neubauer

      Heinz-Christian Strache hat Facebook-Fans verloren, Johann Gudenus seine Seite komplett gelöscht.

    Share if you care.