Pferde-Massengräber beschäftigen "Red Dead Online"-Spieler

    20. Mai 2019, 10:26
    12 Postings

    Rätselraten darüber, ob es sich um Bug oder gewolltes Verhalten handelt

    Ein Bug bei Red Dead Online führt offenbar zu Pferde-Massengräbern. Spieler berichten davon, dass die Lebewesen zeitweise einem Ruf nicht folgen. Auch von sehr wenigen NPCs in den Straßen ist die Rede. Offenbar hat das neueste Update also dafür gesorgt, dass es zu Problemen bei dem Online-Modus von Red Dead Redemption 2 kommt.

    shitty commentaries

    Keine Beta mehr

    Kürzlich hat Rockstar Games den Online-Modus von Red Dead Redemption 2 offiziell aus dem Beta-Stadium gehievt. Ab Sommer 2019 können Rollen bei dem Spiel ergriffen werden. So ist es möglich, unter anderem als Kopfgeldjäger, Händler oder Sammler zu arbeiten. Außerdem wurden weitere neue Inhalte integriert und am Balancing gearbeitet.

    Eine PC-Version des Games gibt es nach wie vor nicht. (red, 20.5.2019)

    • Bei "Red Dead Online" tauchen plötzlich massenhaft tote Pferde auf. Nun gibt es Rätselraten darüber, ob dies durch einen Bug entsteht oder möglicherweise gewolltes Verhalten ist.
      foto: rockstar games

      Bei "Red Dead Online" tauchen plötzlich massenhaft tote Pferde auf. Nun gibt es Rätselraten darüber, ob dies durch einen Bug entsteht oder möglicherweise gewolltes Verhalten ist.

    Share if you care.