2,1 Millionen sahen Kurz' Neuwahlrede im ORF

    19. Mai 2019, 12:52
    41 Postings

    911.000 waren bei Straches Rücktrittsankündigung dabei

    Wien – 2,122 Millionen Menschen verfolgten Samstagabend die live im ORF übertragene Rede von Bundeskanzler Sebastian Kurz, in der er das Ende dieser Koalition mit der FPÖ und Neuwahlen ankündigte. Die "Zeit im Bild" mit der Kanzler-Rede hatte im Schnitt fast 1,9 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer.

    Als Heinz-Christian Strache Samstagmittag seinen Rücktritt als Vizekanzler und als FPÖ-Chef bekanntgab, schauten im ORF bis zu 911.000 Menschen zu. Die "ZiB Spezial" nach Bekanntwerden des heimlich aufgezeichneten Videos von Strache und Klubchef Johann Gudenus mit einer angeblichen russischen Investorin um 10.30 am Samstag verfolgten im Schnitt 596.000 Menschen, die "ZiB" um 13 Uhr 806.000 und die "ZiB Spezial" gleich danach bis 17 Uhr im Schnitt 797.000 Menschen.

    Die "ZiB Spezial" ab 20.14 mit der Erklärung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen verfolgten im Schnitt 1,4 Millionen Menschen, den anschließenden "Runden Tisch" 1,09 Millionen.

    Die vielen Sendungsteile des Song Contest verfolgten am Samstagabend 400.000 bis 627.000 Menschen im Schnitt.

    Rund 47 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher ab 12 Jahren sahen zumindest einen kurzen Moment der gesamten ORF-Berichterstattung, dieser "weiteste Seherkreis" lag bei 3,6 Millionen Menschen, lässt der ORF verlauten.

    Die Berichterstattung auf Puls 4 am Freitag und Samstag zusammen erreichte einen solchen "weitesten Seherkreis" von 1,1 Millionen Menschen, ließ die Sendergruppe ProSiebenSat1Puls4 verlauten. (red, 19.5.2019)

    • Artikelbild
      foto: tvt
    Share if you care.