Wilder verteidigt WBC-WM-Titel im Schwergewicht

    19. Mai 2019, 11:17
    2 Postings

    Sieg nach 2:17 Minuten gegen US-Landsmann Dominic Breazeale

    New York – US-Boxer Deontay Wilder hat seinen Schwergewichtstitel in der WBC-WM verteidigt. Er gewann den Kampf am Samstag in New York gegen Landsmann Dominic Breazeale durch K. o. in der ersten Runde nach 2:17 Minuten. Wilder blieb damit auch in seinem 42. Profikampf ungeschlagen, von seinen 41 Siegen errang er 40 durch K. o, einmal gab es ein Unentschieden.

    Der 33-jährige Wilder geriet schon öfters mit seinen Äußerungen in die Kritik. "Ich versuche immer noch, eine Leiche auf meiner Erfolgsliste zu haben", hatte er vor dem Fight gesagt. (APA, AFP, 19.5.2019)

    Share if you care.