Neuwahlen: Was sagt die STANDARD-Community dazu?

    User-Diskussion18. Mai 2019, 20:33
    532 Postings

    Nach dem Rücktritt des Vizekanzlers Heinz-Christian Strache hat Bundeskanzler Sebastian Kurz vorgezogene Neuwahlen angekündigt. Wie beurteilen Sie die Causa?

    Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat aufgrund der Ibiza-Videos seinen Rücktritt bekannt gegeben. Ob die Koalition zwischen ÖVP und FPÖ weitergeführt wird und unter welchen Bedingungen oder ob es zu Neuwahlen kommen wird, darauf warteten vielen Menschen gespannt. Der Bundeskanzler Sebastian Kurz ließ lange auf ein Statement warten. Samstag Abend war es dann so weit. Kurz trat vor die Medien und verkündetet vorgezogene Neuwahlen.

    Nachdem Kurz eine weitere Zusammenarbeit mit der FPÖ ausgeschlossen hat, hat er auch eine Koalition mit der SPÖ aufgrund inhaltlicher Differenzen ausgeschlossen. User "isolde_baden" und viele andere User interpretieren das so:

    User "wald4lerIn" spekuliert über die Zukunft der SPÖ:

    Wie beurteilt die STANDARD-Community die Causa?

    Hat der Bundeskanzler Kurz richtig reagiert? Was wäre Ihrer Meinung nach der richtige Weg gewesen? Wie muss sich die Opposition nun positionieren, um die Wählerschaft für sich zu gewinnen? (wohl, 18.5.2019)

    Share if you care.