Fire 7: Amazon verpasst seinen Tablets mehr Speicher

    16. Mai 2019, 18:31
    5 Postings

    Alexas Hands-free funktioniert nun ebenfalls – Etwas stärkerer Prozessor, mit oder ohne Werbeinschaltungen

    Die Tablets von Amazon mögen nicht die leistungsfähigsten der Welt sein. Durch ihren niedrigen Preis haben sie aber trotzdem zahlreiche Abnehmer gefunden. Nun überarbeitet der Online-Händler das kleinste davon.

    Hardware

    Die neue Generation des Fire 7 hebt sich vor allem über eine besser Speicherausstattung von seinem Vorgänger ab. Es gibt nun also doppelt so viel Speicher für die eigenen Daten, je nach Ausführung sind es konkret 16 oder 32 GB. Zudem soll nun ein besserer Prozessor zum Einsatz kommen. Jenseits des Hinweises, dass es sich hierbei um einen Vierkerner mit maximal 1,3 GHz Taktfrequenz handelt, liefert Amazon aber keine konkreten Details. Gleich bleibt hingegen das 7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixel.

    Auf der Softwareseite sticht vor allem eine Neuerung hervor: Das Fire 7 unterstützt jetzt "Alexa Hands-Free". Ähnlich wie ein smarter Lautsprecher kann das Tablet dabei Sprachkommandos empfangen und beantworten – selbst wenn es gerade nicht verwendet wird.

    Verfügbarkeit

    Das neue Fire 7 gibt es je nach Speicherausstattung um 55 oder 65 Euro. Dabei sind allerdings Werbeeinblendungen in Kauf zu nehmen, wer dies nicht will, muss 70 oder 80 Euro zahlen. Die Auslieferung beginnt am 6. Juni. Parallel dazu gibt es eine Kids Edition, die zusätzliche eine kindersichere Schutzhülle und ein einjähriges Abo von "Amazon Freetime Unlimited" enthält. Dies kostet 100 Euro und ist ab sofort erhältlich. (red, 16.5.2019)

    • Das neue Fire 7 Tablet von Amazon.
      foto: amazon

      Das neue Fire 7 Tablet von Amazon.

    Share if you care.