Welche Filme werden zu Unrecht unterschätzt?

    User-Diskussion21. Mai 2019, 12:13
    485 Postings

    Wo lagen Kritiker und Kinopublikum Ihrer Meinung nach daneben? Welche Filme wurden zu Unrecht vergessen?

    Manche Filme hat man quasi für sich allein. Selbst könnte man sie immer wieder sehen, doch aus nicht nachvollziehbaren Gründen sind sie bei der Kritik durchgefallen. Andere waren hochgelobt, fielen aber beim Kinopublikum durch oder gerieten mit der Zeit einfach in Vergessenheit. Quentin Tarantino würde in diesem Zusammenhang vielleicht seinen eigenen Film "Jackie Brown" nennen, den er drei Jahre nach seinem Durchbruch mit "Pulp Fiction", im Jahr 1997, in die Kinos gebracht hat. Heute fällt der Film kaum jemandem als Erstes ein, wenn es um die Filme des Regisseurs geht. Oder auch Steven Spielbergs Film "Artificial Intelligence: AI", der für einen seiner Filme an den Kinokassen erstaunlich wenig ertragreich war und den der "Telegraph" einen "missverstandenen Klassiker" nennt.

    Auch auf Reddit wird über unterschätzte und verkannte Filme diskutiert. Einem User fällt dazu "A Scanner Darkly" von Richard Linklater ein: "Großartiges Ensemble, gute Story, stilistisch außergewöhnlich." Ein anderer nennt Tim Burtons "Ed Wood" als Beispiel.

    Welche Filme wurden sträflich vernachlässigt?

    Woran könnte es Ihrer Meinung nach liegen? Teilen Sie Ihre von der breiten Masse übersehenen Filmfavoriten im Forum! (aan, 21.5.2019)

    • Wie hat Ihnen "Jackie Brown" gefallen?
      foto: atv

      Wie hat Ihnen "Jackie Brown" gefallen?

    Share if you care.