Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Nach den Eisheiligen lockt die Sonne Biergenießer ins Freie

    16. Mai 2019, 11:00

    Wenn sich der Frühling endgültig durchsetzt und die Temperaturen steigen, beginnt wieder die Outdoorsaison für Bietrinker, ob privat oder beim Gastronomen vor Ort.

    Viele Österreicher freuen sich schon darauf, ihren Grill auszuwintern. Dies gehört ebenso zur österreichischen Kultur wie Bier. So wie für fast 90% der Österreicher Bier ein wichtiges Kulturgut ist, so schmeckt das natürlich gebraute Getränk fast Dreiviertel der österreichischen Bevölkerung (72%) besonders gut zu Gegrilltem.

    Frisch vom Profi gezapft

    Der Hauptgrund, Bier zu trinken, ist für 42% der Österreicher aber, wenn sie abends fortgehen, sich mit Freunden treffen. Vor allem bei den jüngeren Generationen, den 18-29-Jährigen sowie 30-39-Jährigen, ist dies mit 56% und 53% besonders ausgeprägt. Dafür bietet die heimische Gastronomie für Dreiviertel der österreichischen Bevölkerung ein zufriedenstellendes Angebot an regionalen Bieren und Bierspezialitäten. 79% der Österreicher schätzen auch die Zapfqualität der Gastronomen, das perfekt gezapfte Bier frisch vom Fass.
    In der Gastronomie wird ebenfalls bereits sehnsüchtig auf den Gastgartenbetrieb gewartet. Denn im Freien schmeckt es gleich nochmal so gut, wenn Bier zu deftigen Fleischspeisen wie Schnitzel, Schweinsbraten oder Geselchtem (70%) sowie zu Hausmannskost wie Knödel (61%) genossen wird. Die Hälfte der österreichischen Bevölkerung trinkt Bier gerne zur klassischen Jause mit Brot, Wurst und Käse.

    Bier wird immer häufiger aber nicht nur zum Essen getrunken, sondern bewusst verkostet. 39% der Österreicher meinen, dass in Zukunft neue Bierlokale, spezielle Lokale nur für Bier verstärkt ein Thema sein werden. Ein Beweis dafür, dass das Image von Bier in den letzten Jahren gestiegen ist.

    Alkoholfreier Genuß

    Selbst zum Essen in der Mittagspause kann bedenkenlos Bier genossen werden, es kann ja auch alkoholfrei sein. Die Brau Union Österreich bietet mit ihrer markenübergreifenden Initiative „AlkoholFREIZONE“ eine breite Produktauswahl an alkoholfreien Bieren wie Gösser NaturGold Alkoholfrei, Edelweiss Alkoholfrei, Heineken 0.0, Zipfer Hell Alkoholfrei, Schlossgold und alkoholfreien Erfrischungsgetränken wie Zipfer HOPS 0.0, Gösser NaturRadler 0.0 und Gösser Kracherl.

    „Insbesondere untertags greifen die Österreicher mehr zu alkoholfreien Bieren und Biermischgetränken. Dafür bietet die Brau Union Österreich mit den alkoholfreien Produkten ein erfrischendes Sortiment für jeden Geschmack an, von bierig bis leicht fruchtig. Von Vorteil ist, dass es mittlerweile gesellschaftsfähig ist, bei geselligen Anlässen zu jeder Tageszeit mit alkoholfreiem Bier anzustoßen“, so Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich.

    Erkenntnisse aus dem Bierkulturbericht

    Alle diese statistischen Zahlen gehen aus dem aktuellen Bierkulturbericht der Brau Union Österreich hervor, der zum zehnten Mal erschienen ist. Diese für Österreich repräsentative Studie wird jährlich vom Linzer market-Institut im Auftrag der Brau Union Österreich erarbeitet, um aktuellen Entwicklungen und Trends in der österreichischen Bierkultur auf den Grund zu gehen.

    Über die Brau Union Österreich

    Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit dreizehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss, das alkoholfreie Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger und Reininghaus. 2.500 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

    www.brauunion.at

    • Artikelbild
      nach den eisheiligen lockt die sonne biergenießer ins freie. credits: brau union österreich
    Share if you care.