Was lesen Sie in den Öffis?

    User-Diskussion16. Mai 2019, 06:00
    112 Postings

    Handy, E-Book, Zeitung oder Buch? Und welche aktuellen Leseempfehlungen haben Sie für andere Pendler?

    Der Weg in die Arbeit – so man denn dafür die Öffis verwendet – kann auf unterschiedliche Arten genutzt werden. Zum Dösen, Aus-dem-Fenster-Schauen, um den ersten Kaffee des Tages zu trinken – und natürlich zum Lesen. Denn oft genug ist der Weg von und zur Arbeit das einzige Zeitfenster des Tages, an dem das ungestört möglich ist.

    Die einen scrollen am Handy durch ihre Social-Media-Profile und Onlineausgaben ihrer Lieblingszeitungen und -magazine, andere bevorzugen das Blätterrascheln der Printausgabe. Und wieder andere gehen nie ohne Buch außer Haus. Doch bei der Öffi-Buch-Auswahl gilt es einiges zu beachten: Auf die Unterteilungen kommt es an, findet dieser STANDARD-User:

    Die Sprache sollte nicht allzu komplex sein, meint ein anderer. Außerdem möchte er "eine Lanze für das Hörbuch brechen":

    Hauptsache, das Buch macht Freude, findet dieser User:

    Was lesen Sie in U-Bahn, Bim, Zug und Bus?

    Wie finden Sie diese Zeit am besten genutzt? Und welches Buch können Sie für den Weg in die Arbeit aktuell empfehlen? (aan, 16.5.2019)

    • Handy, Zeitung oder Buch: Womit verbringen Sie Ihre Zeit in den Öffis?
      foto: getty images/istockphoto/hobo_018

      Handy, Zeitung oder Buch: Womit verbringen Sie Ihre Zeit in den Öffis?

    Share if you care.