Microsoft bringt Windows Powertoys zurück

    13. Mai 2019, 18:22
    28 Postings

    Eine Sammlung kleiner Tools soll das Leben erfahrener Windows-Nutzer erleichtern

    Mit Windows 95 waren sie erstmal dabei, um erfahreneren Nutzern den Windows-Alltag zu erleichtern: Die Powertoys. Sie sind eine Sammlung kleiner Werkzeuge, die das System um Funktionen erweitern. Da wäre etwa ein Eintrag ins Rechtsklickmenü des Explorers, mit dem sich im aktuellen Verzeichnis die Eingabeaufforderung öffnen ließ oder eine schnelle Änderung der Bildschirmauflösung erlaubte. Beliebt war auch "Tweak UI" zur Reparatur von Anzeigefehlern in der Systemoberfläche.

    Ihren letzten Auftritt feierten sie bei Windows XP. Ab Vista wurden sie nicht mehr unterstützt und viele der Werkzeuge versagten aus Kompatibilitätsgründen den Dienst. Nun stehen sie vor einem Comeback, schreibt PC World.

    Erste Version für Sommer geplant

    Zwei Powertoys für Windows 10 sind in Microsofts Codearchiv auf Github aufgetaucht. Eines zeigt beim Halten der Windows-Taste alle mit ihr verbundenen Tastenkombinationen an. Ein zweites verschiebt ein geöffnetes Fenster in einen neuen, virtuellen Desktop. Eine erste Vorschauversion der neuen Werkzeugsammlung soll im kommenden Sommer verfügbar werden.

    Insgesamt sollen es zehn Tools werden, darunter auch mehrere alte Bekannte. Die Entwicklung ist quelloffen, dementsprechend können interessierte Entwickler eigene Verbesserungen und Fehlerbehebungen beisteuern. (red, 13.05.2019)

    • Die kleinen Windows-Helfer haben auch ein neues Logo erhalten.
      foto: microsoft

      Die kleinen Windows-Helfer haben auch ein neues Logo erhalten.

    Share if you care.