Partyplan fürs Wochenende: Die Festwochen gehen aufs Eis

    10. Mai 2019, 14:00
    4 Postings

    Britische Dancefloor-Stars und -Innovatoren dominieren am Wochenende Transdanubien

    FREITAG, 10. 5.

    Die Vögelchen und Bienchen fliegen heute wieder durch den Volksgarten Pavillon und bringen den Sound des Frühlings (der leider immer etwas zu leise, dafür aber richtig gut ist): Lokalheld B. Visible und Nappy G aus Brooklyn sorgen heute bei The Birds & The Bees für Schweiß ohne Blut und Tränen. Im Werk feiert die Reihe F*cken Plus Sexjähriges, hust – Poptrash und Techno reichen einander die Hand. Techno dann auch ein paar Schritte weiter in der Grellen Forelle, wo Enrico Sangiuliano melodisch bis hart kann.

    SAMSTAG, 11. 5.

    Wer um diese Jahreszeit "Eistraum" hört, denkt vermutlich an ein phallisches Calippo, ein dekadentes Magnum, ein spaltendes Twinni (Orange oder grün? Bekennen Sie sich endlich!), an Tichy oder Tuchlauben. Jedenfalls weniger ans Schlittschuh laufen vorm Rathaus. Der fürs Partyplanen relevante Eistraum liegt aber nicht im Gefrierfach, sondern in der Donaustadt. Nähe zum Rathaus ist aber trotzdem gegeben, denn dort findet heute, Freitag, die Eröffnung der Wiener Festwochen statt.

    nabihah iqbal

    Eisgelaufen wird im Rahmen des Festivals aber erst am Samstag in 1220 Wien, wohin sich die Festwochen dieses Jahr ausbreiten. Ab 16.00 darf man sich Scharfes an die Füße schnallen und in der Erste-Bank-Arena seine Kreise zu feiner Musik ziehen. Den DJ-Vorsitz über die Eisdisco hat Nabihah Iqbal aus London inne. Im Anschluss wird in der Nachbarhalle richtig gefeiert. Das ebenso aus London stammende Kollektiv BBZ (sprich: Babes), das All-Black-Female-Kollektiv Bad & Boujee aus Wien und niemand Geringerer als Dubsteppionier Kode9 brechen dann ganz ohne Schlittschuhe das Eis.

    hyperdub

    2manydjs, also die Soulwax-Brüder, haben den Zenith ihres Schaffens bereits überschritten, aber unterhaltsam sind ihre Sets allemal – am Samstag in der Grellen Forelle, um der guten alten Zeiten willen. Das Sass wird zwölf – in Clubjahren ist das wirklich eine halbe Ewigkeit – und hat sich ergo eine große, mehrtägige Geburtstagssause verdient: Minimaltechno von Jeroen Search bringt am Samstag maximale Partyergebnisse. Große Downtempofeierlichkeiten gibt es heute bei Down. mit Love Foundation im Fluc. (Amira Ben Saoud, 10. 5. 2019)

    • Nabihah Iqbal aus London mischt am Samstag in der Eislaufhalle in Transdanubien die Schlittschuläufer auf, danach präsentiert Kollege Kode 9 auf festem Boden Hyperdub.
      foto: nabihah iqbal

      Nabihah Iqbal aus London mischt am Samstag in der Eislaufhalle in Transdanubien die Schlittschuläufer auf, danach präsentiert Kollege Kode 9 auf festem Boden Hyperdub.

    Share if you care.