Whatsapp: Bald Aus für ältere iPhones und Android-Smartphones

    9. Mai 2019, 14:24
    39 Postings

    Auch auf Windows Phones wird der Messenger-Dienst bald nicht mehr funktionieren

    App-Entwickler können alte, nicht mehr aktualisierte Betriebssysteme nicht bis in alle Ewigkeit unterstützen. Der Messenger-Dienst Whatsapp hat nun eine neue Liste veröffentlicht, für welche Smartphones der Support demnächst eingestellt wird.

    Ende 2020

    So wird Windows Phone in sämtlichen Versionen nur mehr bis zum 31. Dezember 2019 unterstützt. Bei Android 2.3.7 und älteren Versionen sowie iOS 7 und früheren Versionen ist nach dem 1. Februar 2020 Schluss. Danach kann Whatsapp nicht mehr auf Geräten mit diesen Systemen verwendet werden. Gewisse Funktionen können schon jetzt eingeschränkt sein.

    Angesichts des Alters dieser Systeme dürften nicht allzu viele Nutzer davon betroffen sein. Die Android-Versionen 2.3.3 bis 2.3.7 werden beispielsweise nur mehr auf 0,3 Prozent aller Android-Geräte verwendet. iOS 7 wurde 2013 veröffentlicht. Apple gibt keine exakte Auskunft darüber welche iOS-Version noch auf wievielen Apple-Geräten läuft. Nach Angaben des Konzerns läuft die aktuelle Version iOS 12 auf 80 Prozent aller Apple-Geräte und iOS 12 auf 11 Prozent. Auf 8 Prozent aller Geräte sind ältere Versionen installiert. Windows Phone, dessen Support durch Microsoft schon 2017 abgelaufen ist, hat insgesamt einen kaum mehr messbaren Marktanteil von unter 0,1 Prozent. (red, 9.5.2019)

    • Whatsapp stellt den Support für ältere Android-Smartphones und iPhones ein.
      foto: apa/afp/nicolas asfouri

      Whatsapp stellt den Support für ältere Android-Smartphones und iPhones ein.

    Share if you care.