"Fallout 76": Wird das einst katastrophale Online-RPG doch noch ein gutes Game?

    9. Mai 2019, 09:48
    74 Postings

    Neuester Patch hat es Spielern angetan – Lob für Bethesda, weil Hersteller mit Community arbeitet

    Bethesdas Online-Rollenspiel Fallout 76 legte einen katastrophalen Start hin. Das Game strotzte zum Start nur so vor Bugs, Rezensenten und Spieler bemängelten außerdem den mangelnden Spielspaß. Nach nur kurzer Zeit wurde das Spiel dann auch drastisch verbilligt und verramscht – eine ungewöhnliche Maßnahme für ein Game von einem AAA-Studio.

    bethesda softworks

    Lobeshymnen für neuen Patch

    Bethesda hat das Spiel allerdings nicht aufgegeben. In den vergangenen Monaten wurde das Game mit einigen Inhaltsupdates aufgewertet. Der neueste Patch hat es Spielern ziemlich angetan. Im offiziellen Subreddit zu Fallout 76 werden Lobeshymnen angestimmt. Ein User schreibt etwa, dass sich das Spiel durch das neueste Update endlich wie ein Online-Game anfühlt.

    Spieler bedanken sich mit Zahlung

    Konkret hat Patch 9 eine Reihe an Verbesserungen mit sich gebracht. Unter anderem Verkaufsautomaten, Legendär-Wechselautomaten, Balancing-Änderungen und eine neue Ranglistenstatistik für die Beta des Überlebensmodus. Trotz der recht unspektakulär klingenden Änderungen fühlen sich Spieler gehört, wie sie auf Reddit mitteilen. Manche Nutzer bedanken sich sogar mit dem Kauf der In-Game-Währung Atome, wie Giga.de schreibt.

    Bethesda hört auf Community

    Bethesda soll nämlich immer wieder nachfragen, welche Funktionen und Verbesserungen sich Spieler wünschen. Das Feedback wird über die Community-Foren eingeholt, wo die aktivsten Nutzer zu finden sind. Die neue Ranglistenstatistik ging etwa auf Kommentare der Spieler zurück. User hatten sich zuvor außerdem ein Handelsterminal und Schaukästen für ihre Camps gewünscht. Auch hier ging Bethesda auf den Wunsch der Spieler ein.

    Auch bei Bugs wurde nachgebessert

    Hinsichtlich der Bugs hat der Hersteller offenbar zu einer größeren Offensive angesetzt und noch vor den Inhaltsupdates vielerorts nachgebessert. Ganz fehlerfrei ist Fallout 76 immer noch nicht. Immer wieder trifft man auf Bugs – allerdings soll das Gröbste ausgebügelt worden sein und weitere Verbesserungen bevorstehen.

    Geht die Offensive auf?

    Möglicherweise hat Fallout 76 also doch noch eine (große) Zukunft. Viele Spieler wandten sich nach Release von dem Game ab. Bethesda hat sich einen gewissen Ruf damit aufgebaut, dass sie Spiele mit einigen Bugs veröffentlichen. Bei dem Online-Game wurde aber offenbar der Bogen überspannt. Die Offensive, Fallout 76 doch noch zu einem durchaus spielwerten Online-RPG zu machen, dürfte allerdings aufgehen. (red, 9.5.2019)

    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    • Artikelbild
      bethesda
    Share if you care.