Zehn Jahre "Minecraft": Ab sofort kann man die Originalversion gratis im Browser spielen

    8. Mai 2019, 16:03
    7 Postings

    Zum zehnjährigen Jubiläum wird auf die Anfänge des Games spielerisch geschaut

    Zum zehnjährigen Jubiläum wird die Original-Version von Minecraft verschenkt. Das Game kann ab sofort im Browser gespielt werden. Dabei handelt es sich um die erste Version, die von Marcus "Notch" Persson am 17. Mai 2009 veröffentlicht wurde. Mittlerweile gehört das Spiel Microsoft. Persson ist außerdem Person Non-Grata geworden, da er immer mit umstrittenen Aussagen von sich hören ließ.

    Sehr rudimentäre Version

    Bei der im Browser spielbaren Edition hat Microsoft nichts verändert. Das Game bietet lediglich 32 unterschiedliche Blöcke und weist immer noch alle Bugs auf, die erst in späteren Versionen entfernt wurden. Auch die Spitzhacke und die Creeper oder andere Lebewesen finden sich in dieser Classic-Edition nicht. Besagte Elemente fanden allesamt erst später ins Spiel.

    Einiges in den vergangen Jahren passiert

    Minecraft konnte in den vergangenen Jahren zu einem der meistgespielten Games avancieren. Das Spiel erhält nach wie vor in regelmäßigen Abständen Updates, die optische und spielerische Verbesserungen mit sich bringen. Auch bei den Modi ist man gewachsen. Konnte man sich anfangs nur im Creative Mode kreativ austoben, finden sich im Game mittlerweile fünf verschiedene Modi. (red, 8.5.2019)

    • "Minecraft" wie damals.
      foto: minecraft

      "Minecraft" wie damals.

    Share if you care.