Dieser Mann lebt davon, ultraschwere Games in Rekordzeit zu spielen

    12. Mai 2019, 10:00
    67 Postings

    "TheMexicanRunner" ist einer der bekanntesten Speedrunner und weist sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde auf

    Piotr Delgado Kusielczuk hat ein Talent: Er spielt besonders schwierige Games in Rekordzeit durch. Der 30-Jährige aus Polen ist unter dem Namen "TheMexicanRunner" einer der bekanntesten Speedrunner. Kusielczuk ist mittlerweile auch im Guinness-Buch der Rekorde zu finden. Er hat alle 714 NES-Games durchgespielt. 3.435 Stunden, zwölf Minuten und 24 Sekunden waren dafür nötig. Der Pole mit mexikanischen Wurzeln weist aber auch weitere Speedrun-Bestzeiten auf. So findet sich in der Liste zu den Spitzenzeiten zum PC-Game Cuphead fast überall der Name des Mannes an oberster Stelle.

    "Spielt das wirklich ein Mensch?"

    2013 stieg der Pole in die Welt des Speedrunnings ein. Monate zuvor hat er davon gehört, dass es Menschen gibt, die sich darin messen, ein Spiel möglichst schnell durchzuspielen. Also schaute er Streams auf Twitch und Videos auf Youtube und war verdutzt. "Spielt das wirklich ein Mensch? Das sieht doch viel zu perfekt aus", dachte sich "TheMexicanRunner" damals, wie er dem STANDARD erzählt. Trotzdem packte ihn die Motivation und er belebte seinen alten NES wieder, um Battletoads möglichst schnell durchzuspielen – das Lieblingsspiel aus seiner Kindheit.

    the mexican runner

    "Ich will leiden, bevor ich ein Game durchgespielt habe"

    Die Nintendo-Konsole hat den Mann geprägt. Er hatte in seiner Kindheit kein anderes Spielgerät und verbrachte die Zeit zwischen sechs und vierzehn Jahren hauptsächlich mit dem NES. Damals entwickelte er auch eine gewisse Vorliebe für möglichst schwierige Games. "Zu NES-Zeiten gab es nicht wirklich einen Konsens darüber, wie schwierig Spiele sein müssen. Dadurch waren manche Games extrem hart", blickt der Pole zurück. Die Obsession für schwierige Games hat sich Kusielczuk beibehalten. Generell findet er, dass viele heutige Spiele zu einfach sind. "Ich will leiden, bevor ich ein Game durchgespielt habe", merkt "TheMexicanRunner" schmunzelnd an.

    the mexican runner

    Der musikalische Background hilft

    So etwas wie Frust kennt der Speedrunner aber trotzdem nicht. Teils sind tagelange Übungen und hunderte bis tausende Wiederholungen nötig, um ein Spiel perfekt und in Mindestzeit zu meistern. Dass sich harte Arbeit und Hartnäckigkeit auszahlen, hat der Pole allerdings vom Musizieren gelernt. Kusielczuk weist ein Bachelor-Diplom in klassischer Musik auf. Er hat sich auf das Spielen der Flöte fokussiert. "Speedrunning ist wie ein Instrument lernen. Am Anfang machst du mit der Flöte nur übel klingende Laute, mit viel Übung wirst du aber immer besser und besser", sagt er. Sein musikalischer Background hilft dem Mann also dabei, es immer wieder aufs Neue mit einem Spiel aufzunehmen: "Ich lasse mich nicht von Spielen schlagen, ich schlage sie."

    european speedrunner assembly

    Hauptberuflich Twitch-Streamer

    "TheMexicanRunner" kann mittlerweile von seinem Hobby leben. Der Pole zeigt sich bei seinen Weltrekord-Versuchen auf Twitch, wo ihm hunderte Zuschauer bei seinen Läufen zusehen. Geld verdient der Mann über Spenden und Abonnements auf der Plattform. Allzu viele erfolgreiche Speedrunner gibt es auf der Streaming-Plattform allerdings nicht. "Es ist wirklich schwierig, von Speedruns zu leben", sagt der 30-Jährige. Dafür sei die Community aber besonders: "Die Leute sind total unterstützend in der Szene, jeder hilft dir bei deinen Rekordversuchen. Hier kannst du außerdem auch Freunde fürs Leben finden." (Daniel Koller, 12.5.2019)

    • "TheMexicanRunner" bei der TwitchCon 2019 in Berlin.
      daniel koller

      "TheMexicanRunner" bei der TwitchCon 2019 in Berlin.

    Share if you care.