Die größten Aufholjagden in der Europacup-Geschichte

    Ansichtssache8. Mai 2019, 14:35
    133 Postings

    Fulminante Comebacks heben den Fußball vom Kapitalmarkt wieder auf die Zauberbühne. Nur in Hinspielen aufzugeigen reicht nicht immer aus. Es kann aber nur eine Mutter aller Niederlagen geben

    Bild 1 von 9
    foto: ap/emilio morenatti

    Paris Saint-Germain – Barcelona 4:0 / 1:6
    (Achtelfinale Champions League 2016/17)

    Frisch vollgepumpt mit arabischen Millionen, schickt sich Paris Saint-Germain an, Europa zu erobern. Und wird von einem magischen FC Barcelona schmerzlich aus den Träumen gerissen. Zum ersten Mal kommt eine Mannschaft in der Champions League noch weiter, nachdem sie das Hinspiel mit vier Treffern Unterschied verloren hat. Der Brasilianer Neymar, heute in Diensten von PSG, trifft zweimal für Barca. Doch zum Mann des Abends wird ein gewisser Sergi Roberto in der Nachspielzeit um fünf nach zwölf. Irre.

    weiter ›
    Share if you care.