Aus T-Mobile und UPC wird Magenta

    Video7. Mai 2019, 13:55
    11 Postings

    Der neue Markenauftritt kommt von Jung von Matt/Donau

    Wien – Am Montagabend lud T-Mobile zur Abschiedsparty. Eineinhalb Jahre nach der Übernahme des TV- und Festnetzanbieters UPC verschwinden die Marktauftritte "UPC" und "T-Mobile" von der Bildfläche. An ihre Stelle tritt die neue Marke "Magenta", DER STANDARD berichtete. Der neue Markenauftritt kommt von Jung von Matt/Donau.

    jung von matt/donau
    Video: Der neue Markenauftritt von Magenta kommt von Jung von Matt/Donau

    "Das war sicher das umfangreichste Projekt, das wir bisher innerhalb der Agentur umgesetzt haben. Wir haben jeden Stein umgedreht und nichts so gelassen, wie es war. Die Kampagne ist dabei eigentlich das kleinste Element", beschreibt Client Service Director Fedja Burmeister das Projekt.

    foto: jung von matt/donau

    Die neue Marke wurde von Jung von Matt/Donau in Zusammenarbeit mit metadesign,
    Düsseldorf entwickelt. Neben einer 360°-Kampagne wurden alle Bereiche von T-Mobile und UPC inhaltlich und isuell an die neue Marke angepasst. Der Marken-Launch umfasst neben der Kampagne ein neues Shop-Design, eine eigene Employer Branding-Kampagne, Sponsoring-Aktivitäten sowie eine Beleuchtung der Firmenzentrale am Rennweg. (red, 7.5.2019)

    Credits

    Werbeleiter: Thomas Mayer | Kampagnen-Leitung: Lisa Bilek | Lead-Agentur: Jung von Matt/DONAU | Branding-Agentur: metadesign, Düsseldorf | Media: MediaCom | Digital-Agentur: Tunnel23 | Content-Agentur: VICE Brand Studios | Filmproduktion: PPM Filmproduction | Postproduktion: Sauvage.tv, Barcelona | Tonstudio: MG-Studios

    Share if you care.