Android Auto bekommt umfassendes Redesign samt Dark Mode

    6. Mai 2019, 20:22
    32 Postings

    Neues Panel kann Navigationsdetails immer im Blick behalten – Update folgt im Sommer

    Die Keynote zur Google I/O mag mehr als 90 Minuten lang sein, das bedeutet aber nicht, dass Google auch alle ursprünglich dafür gedachten Neuerungen darin unterbringt. Und so begibt es sich jedes Jahr aufs Neue, dass rund um die I/O all das was keinen Platz gefunden hat, in Blogpostings rund um die Konferenz angekündigt wird. Dieses Jahr gilt dies unter anderem für Googles In-Car-System.

    Redesign

    Android Auto soll in den kommenden Monaten eine grundlegende Überarbeitung erfahren, verspricht der Softwarehersteller. Im Sommer soll eine neue Version veröffentlicht werden, die sich nicht zuletzt über ein grundlegendes Redesign auszeichnen soll. Zu diesem gehört etwa die Aufnahme eines neuen Panels, das zur grundlegenden Navigation dient, und dass sich automatisch an den aktuellen Kontext anpasst – also unterschiedliche Aktionen aufnehmen kann. Dies nutzt man nicht zuletzt, um die wichtigsten Navigationsdetails immer darzustellen, also etwa auch gerade während gerade Musik- oder Podcast-Player im Vordergrund sind.

    erica hu

    Launcher

    Statt eines klassischen Home-Screens gibt es nun eine Nachrichtenzentrale, in der unter anderem eingehende Nachrichten und Anrufe versammelt werden. Ebenfalls neu ist ein klassischer App-Launcher, wie man ihn sonst Smartphones her kennt.

    Dark Theme

    Ein weiteres neues Feature dürfe viele Nutzer freuen: Es gibt künftig einen systemweiten Dark Mode. Ist dieser aktiviert, werden also sämtliche Apps in einen dunklen Stil gehüllt. Dazu kommen dann noch Verbesserungen für besonders breite Displays, hier will Android Auto künftig den Platz besser nutzen, um zusätzlichen Informationen anzuzeigen.

    grafik: google
    Die neue Navigationsansicht.

    Einen konkreten Zeitplan – jenseits des recht allgemeinen Termins "Sommer" nennt Google derzeit noch nicht. Zumindest verspricht man aber, dass die neue Version mit allen Android-Auto-kompatbilen Fahrzeugen zusammenarbeiten soll. (Andreas Proschofsky, 6.5.2019)

    • Android Auto künftig mit Dark Theme.
      grafik: google

      Android Auto künftig mit Dark Theme.

    Share if you care.