Promotion - entgeltliche Einschaltung

    ACP und McWERK setzen Segel für digitale Bildungsrevolution

    6. Mai 2019, 12:00

    Pünktlich zur digitalen Bildungsoffensive der Bundesregierung bündeln die IT-Dienstleister ACP und McWERK ihre Kompetenzen. Die ACP Gruppe wird damit Österreichs größter Schulpartner für Digitales Lernen und stellt die Weichen für die bevorstehende digitale Revolution im Klassenzimmer

    Lernen soll digitaler werden: Um Österreichs Bildungssystem fit zu machen für die Herausforderungen von morgen, hat die Bundesregierung einen massiven Ausbau der digitalen Infrastruktur in Aussicht gestellt. Dazu sollen Schulen in ganz Österreich mit leistungsstarkem WLAN, mobilen Endgeräten und geeigneter Lernsoftware ausgestattet werden. Für ein solches Vorhaben braucht es kompetente Partner, die sowohl die erforderliche Infrastruktur bereitstellen können, als auch die spezifischen Anforderungen im Bildungsbereich kennen und verstehen. Die IT-Dienstleister ACP und McWERK tragen durch ihren Zusammenschluss diesen Anforderungen Rechnung und schaffen so unter der neuen Marke ACP eduWERK Österreichs größten Anbieter für schulische IT-Infrastruktur, Lernsoftware und Tablets.

    ACP eduWERK etabliert die digitale Bildungsrevolution in Österreichs Schulen

    Der Wiener IT-Dienstleister McWERK ist in Österreich Vorreiter in Sachen digitaler Bildung und hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 200 Schulen in allen Bundesländern bei der Integration von über 6000 iPads als zentralen Bestandteil des digitalen Unterrichts begleitet. Unter dem Schlagwort „edu-iPad“ bietet das Unternehmen eine Paketlösung für Schulen, bestehend aus iPads mit spezieller Lernsoftware, Schulungen und Trainings für das Lehrpersonal sowie umfassenden Service-Leistungen für alle Geräte. Durch den Zusammenschluss mit ACP wird McWERK ab sofort seine Dienstleistungen unter der Marke ACP eduWERK anbieten und zukünftig sein Know-how in Sachen digitaler Bildung plattformunabhängig bereitstellen und Tablets aller namhaften Hersteller wie Apple, Microsoft, HP oder Google anbieten. So wird es zukünftig zum Beispiel auch ein „edu-surface“ oder „edu-chromebook“ im Angebotsportfolio von ACP eduWERK geben.

    Das Team von ACP eduWERK kann Schulen nun vollumfassend auf deren Weg in Richtung digitaler Bildungseinrichtung begleiten und positioniert sich als zentrale Anlaufstelle für jedes Schulprojekt mit einem ganzheitlichen Leistungsportfolio – von der ersten Idee über die Planung geeigneter IT-Strukturen bis zu deren Implementierung und laufenden Betreuung. Mit Kompetenzzentren in jedem Bundesland profitieren Schulen zudem von projekterfahrenen Education-Experten vor Ort.

    Rainer Kalkbrener, Vorstand ACP: „Innovation und damit die Zukunft unserer Wissensgesellschaft ist heute untrennbar mit dem Thema IT und Digitalisierung verbunden. Die Weichen hierfür müssen wir daher so früh wie möglich in unseren Schulen und Bildungseinrichtungen stellen! Ich freue mich daher sehr, dass wir nun gemeinsam mit McWERK die digitale Transformation im Bildungsbereich in nie dagewesener Qualität unterstützen können. Mit Konzepten, Lösungen und Services aus einer Hand, umgesetzt von den führenden Experten in Österreich.“

    Moritz Salem, Co-Gründer McWERK: „Wir haben McWERK vor genau fünf Jahren mit der Vision gegründet, den digitalen Unterricht in Österreich zur gelebten Realität zu machen. Heute stehen wir diesem Ziel als Marktführer näher denn je - mit über 200 von uns betreuten Schulen in ganz Österreich. Gemeinsam mit ACP werden wir unsere Kräfte bündeln, um unsere Expertise bei der Integration von mobilen Endgeräten an Schulen wie auch in Unternehmen weiter auszubauen.“

    ACP mcWERK wird Österreichs größter Apple Integrator

    Der Zusammenschluss der beiden IT-Dienstleister eröffnet auch für Business Kunden und Unternehmen jeder Größenordnung völlig neue Möglichkeiten, denn unter der neuen Marke ACP McWERK entsteht Österreichs größter Apple-Integrator, der langjährige Erfahrung und ein Höchstmaß an Expertise vereint. Die ACP Gruppe ist darüber hinaus sowohl Apple Authorized Enterprise Reseller als auch Apple Solution Expert im Bildungsbereich und vereint österreichweit als erster B2B-Partner alle relevanten Herstellerzertifizierungen unter einem Dach. Außerdem gilt McWERK landesweit als bester und erfahrenster JAMF-Spezialist. JAMF ist der etablierte Branchenstandard zur Apple-Geräteverwaltung in Unternehmen. Kunden aller Branchen setzen auf die bewährten Lösungen, über die sie Apple-Geräte produktiv in bestehende Microsoft-Strukturen integrieren - vom Kleinbetrieb bis zum Großunternehmen.

    Über ACP:

    ACP unterstützt Unternehmen, Behörden und Organisationen dabei, neue Ideen noch erfolgreicher umzusetzen sowie ihre Produkte und Prozesse zukunftsorientiert zu gestalten. Die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden unterstützt ACP mit einem 360° IT-Portfolio aus einer Hand - mit individuellen Lösungen, neuesten digitalen Services und frischen Ideen. Mit mehr als 50 Geschäftsstellen in ganz Deutschland und Österreich ist ACP immer ein zuverlässiger Ansprechpartner in Kundennähe. Das ACP Team ist von den international führenden Herstellern zertifiziert. Im Geschäftsjahr 2018/2019 erzielte die ACP Gruppe einen vorläufigen Umsatz von 550 Millionen Euro und beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter: www.acp.at

    Über McWERK:

    Das Wiener IT-Unternehmen McWERK wurde 2014 von Moritz Salem, Thomas Koch und Michael Döltl gegründet und betreut seitdem Schulen- und Bildungseinrichtungen sowie Unternehmen bei der professionellen Integration von Apple Geräten. McWERK gilt als der führende Anbieter von Education Lösungen und hat österreichweit bereits mehr als 200 Schulen bei deren Weg zur digitalen Bildungsstätte betreut und die professionelle Implementierung von EDU-iPads umgesetzt. Darüber hinaus zählt das Unternehmen zum erfahrensten JAMF-Spezialisten in ganz Österreich. Nähere Informationen unter www.mcwerk.at

    • Artikelbild
      acp und mcwerk bündeln ihre kompetenzen. credit: acp
    Share if you care.